Alternativer Weihnachtsmarkt am Korbacher Bürgerhaus lockt wieder Tausende Besucher

Selbst gestrickte Mützen und Handschuhe für den Winter: Beim alternativen Weihnachtsmarkt am und im Korbacher gab es ebenfalls viel Handgemachtes.
+
Selbst gestrickte Mützen und Handschuhe für den Winter: Beim alternativen Weihnachtsmarkt am und im Korbacher gab es ebenfalls viel Handgemachtes.

Korbach. Der alternative Weihnachtsmarkt am und im Bürgerhaus lockte am Wochenende wieder Tausende Besucher an.

„Der etwas andere Weihnachtsmarkt“ präsentierte an den Holzbuden zwischen dem Obermarkt und der Nikolaikirche sowie an zahlreichen Ständen im Bürgerhaus mit viel Liebe selbst hergestellte Dekorations- und Geschenkideen fürs nahende „Fest der Liebe“.

Klein und fein, so schätzen viele den alternativen Weihnachtsmarkt zum ersten Advent. Und so strömten sie herbei, um entspannt zu flanieren, kunstfertige Handarbeiten zu bestaunen und mit den Anbietern ins Gespräch kommen. Schnell waren so auch kreative Geschenke besorgt oder geschmackvolle Stücke zur Verschönerung des eigenen Heims eingepackt.

Auch für Essen und Getränke war gesorgt. Vielseitig war zudem die musikalische Unterhaltung.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der WLZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare