Bewohner und Polizist löschen Flammen

Angebranntes Essen löst Einsatz der Feuerwehr aus

Korbach – Die Kameraden der Korbacher Feuerwehr rückten am Montag  gegen 14 Uhr wegen eines Brandes zum Nordwall aus.  

Vor Ort fanden sie lediglich ein bereits gelöschtes Feuer vor. Für die 24 Einsatzkräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Carsten Vahland blieb bei diesem Einsatz nur noch die Nachkontrolle mit einer Wärmebildkamera und das Lüften der verqualmten Wohnung übrig.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatten ein Polizist und der Bewohner selbst das offene Feuer gelöscht. Als Brandursache gibt die Polizei einen mit Essen gefüllten Topf an, der sich auf dem Herd überhitzt hatte. 

Der Schaden an der Küche wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Verletzt wurde beidem Brand niemand. Von 112-magazin.de

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare