Mit „Liebe deine Nächste“ predigt sich Comedy-Rüpel in die Herzen der Deutschen

Appelt kommt - Freikarten zu gewinnen

+
Appelt

Korbach - Zu einem Comedy-Abend der besonderen Art lädt Ingo Appelt zu Beginn des Altstadt-Kulturfestes am Donnerstag, 4. Juli, auf die Freilichtbühne im Korbacher Schießhagen ein. WLZ-FZ verlosen dafür drei Mal zwei Karten.

Appelt präsentiert am 4. Juli um 19.30 Uhr sein Programm: „Frauen sind Göttinnen - Wir können nur noch beten.“ Präsentiert wird die Veranstaltung von Schwalenstöcker & Gantz sowie der Sparkasse Waldeck-Frankenberg.

Frei nach dem Gebot „Liebe deine Nächste“ predigt sich der geläuterte Comedy-Rüpel nun in die Herzen der Deutschen, denn wenn es jemand verdient hat, vergöttert zu werden, dann doch jene rätselhaften Wesen an der Seite der Männer: Frauen! So will Ingo Appelt als selbsternannter Glaubensstifter nichts mehr, als dass seine Jünger erkennen: Frauen sind wahrhaft Göttinnen. Seit Menschengedenken haben sich Männer das Gegenteil vorgemacht, doch damit ist jetzt Schluss. So viele verbale Umarmungen für die Frau gab es von Ingo Appelt noch nie. Er legt die Männer daneben übers Knie.

In freier Predigt öffnet Appelt die Augen aller bis dahin Ungläubigen: Männer sind nichts weiter als bedauernswerte Würstchen, die sich von Frauen gefälligst um den Mittelfinger wickeln lassen müssen. Appelt verspricht: „Nach nur einem Gemeindeabend fühlen sich alle wie wiedergeboren.“ In seinem neuen Programm will er zeigen, wie aus dem Mann für alle Ewigkeit ein stummer Büßer und Dienstleister wird.

Das WLZ-FZ-Glückstelefon 05631/560-139 ist Freitag (14.6.) um 16 Uhr geschaltet. Die ersten Anrufer gewinnen die drei Mal zwei Karten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Tickets für den Comedy-Abend sind im Vorverkauf im Bürgerbüro im Rathaus, Tel. 05631/53-232, erhältlich. Onlinebestellungen sind unter www.korbach.de bzw. www.adticket.de oder der Ticket-Hot-line 0180/5040300 möglich. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. Ermäßigte Karten kosten 8 Euro bzw. 12 Euro. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare