Korbach – Archiv

Kirche jetzt Träger aller vier Kindergärten

Kirche jetzt Träger aller vier Kindergärten

Willingen (Upland) - 18 Erzieherinnen und drei Raumpflegerinnen haben ab Freitag einen neuen Arbeitgeber: Die Uplandgemeinde übergibt zum 1. August die beiden bisherigen kommunalen Kindergärten in Willingen und Eimelrod in kirchliche Trägerschaft.
Kirche jetzt Träger aller vier Kindergärten
Rosen, Buchsbaum und Gospellieder

Rosen, Buchsbaum und Gospellieder

Sachsenberg - Rosen blühen, Vögel zwitschern und Menschen singen: Der Auftakt der neuen Aktion „bin im Garten“ in Sachsenberg hat am Mittwochabend mehr als 100 Gäste in den Garten von Beate Röhle und Frank Richter gezogen.
Rosen, Buchsbaum und Gospellieder
Reinschnuppern und fürs Leben lernen

Reinschnuppern und fürs Leben lernen

Korbach - Während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres haben Jessica Wiesner, Jessica Stone und Celine Grekos die Arbeit und das Leben im Seniorenheim kennengelernt. Die Freiwilligen berichteten über ihre Erfahrungen und weitere beruflichen Planungen.
Reinschnuppern und fürs Leben lernen

Vom Zauber jeden Neuanfangs

Korbach - Korbacher, die privat oder beruflich einen Neuanfang wagten, spielen die Hauptrollen im Filmprojekt „Beginne“. Die Interview-Doku haben Bielefelder Studenten produziert.
Vom Zauber jeden Neuanfangs

„Ganz wichtiger Baustein“ – mit einigen Mängeln

- Dass es nicht nur am Rhein, sondern auch im Kellerwald eine Loreley gibt, wie eine Spechthöhle von innen aussieht und warum im Nationalpark-Zentrum nach mehr als sechs Jahren Betrieb einige Mängel zutage treten, erfuhr Dr. Beatrix Tappeser bei …
„Ganz wichtiger Baustein“ – mit einigen Mängeln

Mehr Schutz bei starkem Regen

Korbach - Durchschnittlich zwei Millionen Euro hat die Stadt seit dem Unwetter in 2006 pro Jahr in den Hochwasserschutz investiert. In der Laake entsteht aktuell ein neues kombiniertes Hochwasser- und Regenrückhaltebecken.
Mehr Schutz bei starkem Regen

Blitzeinschlag in Usseln

Willingen-Usseln - Ein lauter Knall ließ viele Usselner in der Nacht zu Dienstag aus dem Schlaf hochschnellen – worauf sie und die gesamte Gemeinde im Dunkeln saßen: Ein Blitz hatte um 0.36 Uhr in oder direkt bei einer elektrischen Schaltanlage im …
Blitzeinschlag in Usseln

Königskutscher schießt den Vogel ab

Willingen-Usseln - Königskutscher Heiner Wilke ist neuer Usselner Schützenkönig. 25 Jahre nach seinem Vater schoss er am Montag den hölzernen Adler ab.
Königskutscher schießt den Vogel ab

Mittwochabends im Garten

Lichtenfels-Sachsenberg - „Bin im Garten“ – unter diesem Motto öffnen Bürger Sachsenbergs jeden Mittwoch ihren Garten, um Freunde, Gäste und Interessierte zu einem besonderen sommerlichen Abend einzuladen.
Mittwochabends im Garten

Spiel, Sport und Spaß

Korbach - Schwimmen gehen, Fußball spielen oder basteln: Bei den Ferienspielen auf der Hauer ist für jeden etwas dabei.
Spiel, Sport und Spaß

Auf Umwegen zur Kunst

Korbach - Gut besucht war am Freitag die Eröffnung der ersten Ausstellung des 29-jährigen Korbacher Künstlers Philipp Hiller zum Thema „Buntes Treiben“ im Korbacher Bürgerhaus.
Auf Umwegen zur Kunst

Schützenfest als soziales Netzwerk – Bildergalerie

Willingen-Usseln - Im Zeitalter von Twitter und Facebook nutzen die Usselner auch noch ganz andere Möglichkeiten, um Freundschaften zu pflegen und neue Kontakte zu schließen. Vorsitzender Ralf Heine: „Unser soziales Netzwerk heißt Schützenfest.“
Schützenfest als soziales Netzwerk – Bildergalerie

Vom NSA-Skandal bis zu "Super Mario" - Bildergalerie

Diemelsee-Adorf - Am Festzug zum Adorfer Kram- und Viehmarkt beteligten sich am Sonntag Mittag 20 Gruppen.Originelle Ideen hatten die Teilnehmer. Auch viele aufwendig gestaltete Motivwagen rollten mit.
Vom NSA-Skandal bis zu "Super Mario" - Bildergalerie

Stormbruch knapp auf Platz eins

Diemelsee-Adorf - Das Team aus Stormbruch hat am Samstag Nachmittag die erstmals zum Adorfer Kram- und Viehmarkt ausgetragenen Gemeindewettkämpfe gewonnen. Neun Mannschaften waren zu den spaßigen Spielen angetreten.
Stormbruch knapp auf Platz eins

Ku(h)banisch

Korbach - Das Kunstwerk auf dem Kreisel an der Flechtdorfer Straße bleibt ein Dauerbrenner bei uns in Korbach.
Ku(h)banisch

Präsente für erfolgreiche Diemelseer Sportler

Diemelsee-Adorf - 63 Sportler aus der Großgemeinde erhielten gestern Abend Präsente als Würdigung für ihre Leistungen.
Präsente für erfolgreiche Diemelseer Sportler

Unterstützung für Selbsthelfer

Korbach - In Sachen Kontaktstellen für Selbsthilfegruppen ist Waldeck-Frankenberg ein redensartlich weißer Fleck auf der Landkarte. Über Möglichkeiten solcher Einrichtungen fand gestern ein Informationstag statt.
Unterstützung für Selbsthelfer

In Herzhausen trifft Tradition auf Zukunft

Vöhl-Herzhausen - Den letzten Besuch ihrer Reise durch den Landkreis stattete die Kommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ am Freitag den Herzhäusern ab. Rund 40 Einheimische begleiteten die Gäste durch den Vöhler Ortsteil und luden zum …
In Herzhausen trifft Tradition auf Zukunft

Ein Glücksfall für die Uplandschule

Willingen - 1978. Fürs Willinger Gymnasium wird ein „tüchtiger Anglist“ gesucht. Die damalige Schulamtsdirektorin schlägt Norbert Volkwein vor. Sie macht ihm die Uplandgemeinde schmackhaft: ein schöner Ort, umgeben von ausgedehnten Wäldern. Und sie …
Ein Glücksfall für die Uplandschule

„Vom Rand in die Mitte der Gesellschaft“

Korbach - Greta Liedtke lernte während ihres Freiwilligendienstes das Leben in Sambia kennen. Bei der ALS-Akademie berichtete sie von ihrem „Leben als Exot“.
„Vom Rand in die Mitte der Gesellschaft“

Wegweisendes Konzept weiterentwickeln

Korbach - Das Familienzentrum „Kreisel“ besteht seit 20 Jahren. Aus diesem Anlass wurde ein sommerliches Geburtstagsfest gefeiert.
Wegweisendes Konzept weiterentwickeln

Gute Ausgangsbasis für die Zukunft

Willingen - Sie haben eine solide Ausbildung absolviert und damit den Grundstein für zukünftigen beruflichen Erfolg gelegt. Am Mittwoch erhielten 31 Absolventen der gastronomischen Ausbildungsberufe ihre Prüfungszeugnisse.
Gute Ausgangsbasis für die Zukunft

Weniger Geld für Ehrenamtliche

Lichtenfels - Die Stadt Lichtenfels spart, wo sie kann: Am Mittwochabend beschlossen die Parlamentarier mehrheitlich nun auch die Kürzung der eigenen Bezüge. Stadtverordnete und Ortsvorsteher bekommen zukünftig weniger Geld.
Weniger Geld für Ehrenamtliche