Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Autos nach Unfall zwischen Korbach und Dorfitter stark beschädigt

+
Vermutlich führte die Unaufmerksamkeit einer jungen Frau am späten Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Korbach und Dorfitter.

Vermutlich hat die Unaufmerksamkeit einer jungen Frau am späten Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Korbach und Dorfitter geführt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem weißen VW die Frankenberger Landstraße aus Korbach kommend, um nach links auf die Bundesstraße 252 aufzufahren. Hierbei übersah die junge Frau einen weißen Peugeot, der die B 252 aus Richtung Meineringhausen befuhr. 

Sie missachtete die Vorfahrt des 31-jährigen Mannes aus Obernburg, bog mit ihrem Golf ab, wurde von dem Peugeot an der linken, hinteren Radaufhängung erfasst und herumgeschleudert.

Dabei entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Der Peugeot wurde im vorderen linken Bereich so stark beschädigt, dass der ADAC das Fahrzeug abtransportieren musste. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B 252 zwischen der "Schikane" und der Frankenberger Landstraße vorübergehend voll gesperrt werden. 

Um einen längeren Stau zu vermeiden, lotste die Polizei den aus Richtung Dorfitter heranrollenden Verkehr über die angrenzende Baustelle an der Unterführung der B 252 in Richtung Korbach weiter. Nach Aufnahme des Unfalls durch Beamte der Polizeidirektion Korbach konnte der Verkehr um 18.20 Uhr wieder reibungslos fließen.

Über die genaue Sachschadenshöhe liegen noch keine Ergebnisse vor. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion