Korbach

Baustart für Kreisel Nummer 7

+

- Korbach (lb). Mit vorbereitenden 
Arbeiten hat am Montag der Bau des neuen Kreisverkehrs an der Wildunger Landstraße begonnen.

Die Kreisstadt schlägt das siebte Kapitel auf fürs „ampelfreie Korbach“: Jetzt wird am Kreisverkehr Wildunger Landstraße/Solinger Straße/Südring gebaut. Nach dem Aufbau der Absperrung legten die Arbeiter zunächst die Kanalschächte frei, ab heute wird der Asphalt großflächig abgefräst. Die Bauarbeiten dauern 
voraussichtlich bis Ende Mai. So lange bleibt der Knotenpunkt für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.

Die Anwohner der Wildunger Landstraße (stadtauswärts) sowie des Wohngebietes am Fischerweg und am Taubenrain können 
die Baustelle über die Solinger Straße passieren. Der Verkehr wird hier mit einer Ampel geregelt. Der Verkehr wird aus Richtung Meineringhausen über die Bundesstraße 251/252 umgeleitet und nutzt die Zufahrt über die Strother Straße. Die Gesamtkosten des Projekts addieren sich auf rund 350 000 Euro, davon fließen 168 000 Euro aus Wiesbaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare