Heimgeleuchtet

Wie beflügelt

Korbach - Von wegen, noch keine Sole im Becken. Als ich vorigen Sonntag zur Eröffnung unseres neuen Badetempels zum Tauchen in der Lagune ansetzte, kam es mir keineswegs so vor, als ob da noch das Salz in der Suppe fehlte.

Ich hoffe, dass da nicht jemand aus der leichten Gastronomie den Salzstreuer im Becken geleert hat. Derweil erreichten uns erste statistische Hinweise über die Zugkraft von Hallenbad und Sauna. Dem Vernehmen nach soll das erste Hefeweizen im Bistro just morgens gegen 7 Uhr zum Frühschwimmen ausgeschenkt worden sein.

Der frühe Gerstensaft lässt hoffen, dass die Bilanz unserer Korbacher Bäder künftig deutlich geringer ins öffentliche Kontor haut. Im Zweifel sollte der nächste Hallenbadanbau jedenfalls an der Theke erfolgen.

Apropos Getränke: Ein nobler Korbacher Verein feiert im April ja sein 40-jähriges Bestehen. Um den Erlös für wohltätige Zwecke schmackhaft zu machen, möchten die „Lions“ auch mit Pianospiel überzeugen. Doch woher das passende Instrument nehmen? Die Antwort eines pfiffigen Clubmitglieds kam prompt: „Fragen wir bei Red Bull – das verleiht doch Flügel …“

Euer Nachtwächter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare