Diemelsee

Beim Überholen Unfall verursacht

- Diemelsee. Bei einem missglückten Überholvorgang zwischen Adorf und Flechtdorf ist am Montag Nachmittag ein 30-Jähriger aus Korbach schwer verletzt worden, eine 40-jährige Korbacherin erlitt leichte Verletzungen.

Feuerwehrleute aus Adorf und Flechtdorf befreiten den in seinem Opel Astra eingeklemmten Mann mit hydraulischem Rettungsgerät. Der Korbacher hatte laut Polizei auf der Strecke einen Lastwagen in Richtung Flechtdorf überholen wollen und dabei den Gegenverkehr übersehen. Die entgegenkommende 40-Jährige konnte mit ihrem Nissan-Geländewagen nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Astra zusammen. Sie erlitt nach Polizeiangaben nur leichte Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus nach Korbach gebracht.

Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen bezifferten die Beamten mit rund 10 000 Euro. Ein auf dem Rücksitz des Geländewagens angeschnallter Hund überstand den Unfall unverletzt. Er wurde von einer Helferin mitgenommen.Die Feuerwehr war mit etwa 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Rettungsarbeiten seien ruhig und zügig verlaufen, den 30-Jährigen haben man schnell aus seinem Auto befreit, sagte Einsatzleiter Torsten Behle von der Feuerwehr Adorf. (lb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare