Willingen:

Belebte, vielseitige Upländer Kunstszene

- Willingen (bk). „Kunst im Upland“ · 14 Teilnehmer stellen sich und ihre Arbeiten im Willinger Besucherzentrum vor

Vernissage mit Musik, einem Gläschen Sekt und interessanten Gesprächen mit den beteiligten Künstlern: Der neu gestaltete Saal bot einen ansprechenden Rahmen für die Eröffnung der Ausstellung, die noch bis einschließlich Sonntag, 18. Oktober, gezeigt wird. Sie ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Für die Organisation zeichnet in bewährter Weise Brigitte Marx verantwortlich. Namens der Künstler hieß sie zahlreiche Gäste willkommen. Ihr besonderer Dank galt den freiwilligen Helfern, die die Ausstellung möglich machten; Bezirkskantorin Jutta Kneule, die am Flügel mit Ragtime- und Barockklängen musikalische Akzente setzte; und Bürgermeister Thomas Trachte, der die Idee zur Herausgabe eines Kunstkatalogs hatte, in dem die meisten der beteiligten Künstler vorgestellt werden.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 12. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare