Korbach

Ein Bestseller für die Stadt

- Korbach (jk). Mit Umbau und Erweiterung setzt die Firma Schreiber neue Akzente in Korbachs Fußgängerzone. Das neue Geschäft ist weithin herausragend – und zugleich ein lebendiges Bindeglied zur Altstadt.

Aufbruchstimmung, Optimismus, Vertrauen, Unternehmergeist – das sind die Attribute, die Ulrike und Olaf Schreiber tragen. „Mancher hat uns gefragt, warum wir gerade jetzt investieren“, verriet Olaf Schreiber (27) am Donnerstagabend zur Eröffnung. „Ich habe gesagt: Wir machen es jetzt, weil es genau jetzt sein muss“, fügte er die Antwort gleich hinzu. Es ist ein Bekenntnis zum Standort, eine zukunftsweisende Entscheidung für ein Familienunternehmen, das mit der Erfahrung von fast 100 Jahren den Weg für neue Generationen geht: Buchhandlung und viel mehr. Kräftiger Applaus von den Eröffnungsgästen war Olaf Schreiber und seiner Mutter Ulrike gewiss. Unternehmer, Geschäftsfreunde, Vertreter von Banken, Politik und Verwaltung standen nach Ladenschluss brav Schlange bis hinunter zum Berndorfer Tor, um Glückwünsche zu überbringen. Das war ehrlich, kam von Herzen – und Ulrike Schreiber, diese engagierte Geschäftsfrau, rang einige Male sichtlich gegen die Tränen. Sie bedankte sich bei den Handwerkern für prima Arbeit, bei Stadt und Kreis für schnelle Baugenehmigungen, beim Architekten Hartmut Potthoff und dem Bauleiter Friedrich Schmidt für Planung und Regie. Und ein dickes Dankeschön galt vor allem den Mitarbeitern und den Kunden, die sich in fast anderthalb Jahren Umbauphase auch mancher Überraschung gegenübersahen. Denn nüchtern betrachtet blieb an der Nahtstelle zwischen „Loch“ und Altstadt kein Stein mehr auf dem anderen. Die Planung lief dabei Hand in Hand mit der Stadt Korbach, die im gleichen Zuge die zentrale Treppe im Herzen der Fußgängerzone völlig neu gestaltete. „Es ist ein Beitrag zur Attraktivierung der Innenstadt und zur Stärkung des Einzelhandels“, gratulierte Bürgermeister Klaus Friedrich als Gastredner zur Neueröffnung: „Man fühlt sich einfach wohl bei Ihnen, ein tolles Team.“Dabei kam die Eröffnungsfeier im Grunde ein paar Tage zu früh: Am 11.11. 1911 begann die Firmengeschichte in Korbach. Aber spätestens zum Karnevalsauftakt in zwei Jahren gibt es für das moderne Korbacher Unternehmen mit Tradition ja den nächsten Grund zum Feiern: 100 Jahre Schreiber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare