Feuerwehr rückt mit Drehleiter zum Brand am Nordwall aus

Brennende Matratze in Korbach rechtzeitig gelöscht

Eine brennende Matratze in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Korbach löste am Montagmorgen einen Feuerwehreinsatz aus.
+
Eine brennende Matratze in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Korbach löste am Montagmorgen einen Feuerwehreinsatz aus.

Zu einem Einsatz rückte die Feuerwehr am Montag kurz vor 8 Uhr aus. An der Ecke Nordwall/Medebacher Landstraße in Korbach drang Rauch aus einem landwirtschaftlichen Gebäude.

Anwohner und Passanten hatten den Rauch bemerkt, der aus dem Innenhof kam, und daraufhin den Eigentümer und die Feuerwehr alarmierten. Eine Matratze war auf dem Balkon in Brand geraten, die Überdachung aus Kunststoff löste sich bereits auf und das Feuer drohte, auf das Gebäude überzugreifen.

Der Brand wurde vom Mieter der Wohnung weitgehend selbst gelöscht. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen, darunter die Drehleiter, und 14 Kameraden vor Ort. Sie beseitigten die Brandreste und kontrollierten die Hausfassade und das Dach auf weitere Glutnester. Im Haus wurde unter Atemschutz zudem ein Lüfter installiert.

Am Einsatzort, zu dem auch Polizei und eine Rettungsteam des DRK gerufen worden waren, gab es kurzzeitig leichte Verkehrsbehinderungen. Als Brandursache wird eine glimmende Zigarette vermutet.  os

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare