Korbach

Von der Brille bis zu Alufelgen

- Korbach (lb). Gebisse, Brillen, Hörgeräte – und sogar ein Rollator: Korbachs Senioren waren 2009 offenbar besonders vergesslich. Rund 150 Fundsachen sind im Fundbüro der Stadt Korbach abgegeben worden.

Ein Handy ist das erste und bislang einzige Fundstück im Jahr 2010. „Handys werden häufig wieder abgeholt“, sagt Christiane Rüsel. Wobei es sich bei den Telefonen meist um ältere und günstigere Modelle handele, erzählt die städtische Mitarbeiterin. Ob I-Phone- und Blackberry-Besitzer einfach besser auf ihre Handys aufpassen, oder Gelegenheit Diebe macht – wer weiß? Auch Modeschmuck stapelt sich im Fundbüro. „Echte Stücke hatten wir noch nicht dabei“, sagt Rüsel. Die häufigsten Fundstücke sind Fahrräder. Dutzende herrenlose Drahtesel stehen zurzeit im Lager der Stadt. Wer sein vermisstes Velo wiederhaben will, muss entweder einen Fahrradpass vorlegen oder das gute Stück genau beschreiben. „Wir zeigen die Fundstücke vor der Herausgabe nicht, um Missbrauch zu vermeiden“, sagt Gerhard Seidler vom Ordnungsamt der Stadt. Zurück zu ihren Besitzern finden Fundsachen allerdings nur selten: Von den rund 150 abgegebenen Dingen sind nur etwa 20 wieder abgeholt worden. Nach mindestens einem halben Jahr Aufbewahrungszeit werden die Fundstücke verstei­gert, in der Regel beim Altstadt-Kulturfest. Zur Versteigerung kamen diesmal unter anderem vier Sätze Autofelgen in Erstausrüsterqualität: zwei Sätze für Rover-Fahrer, ein Satz für Mercedes, ein Satz für Opel. „Die sind zum Schnäppchenpreis weggegangen“, erinnert sich Seidler. Und auch das Seniorenpaket mit Rollator, Hörgerät und dritten Zähnen fand einen Abnehmer. Ladenhüter sind hingegen Brillen. Kommen Fundstück und Besitzer wieder zusammen, ist die Freude meist groß, berichten Rüsel und Seidler. „Da wird auch die Verwaltungsgebühr von mindestens sechs Euro gerne gezahlt“, sagt Rüsel. Nicht allen Suchenden kann jedoch geholfen werden: „Einmal kam eine alte Dame immer wieder, die den Ehering ihres Mannes suchte, die goldene Hochzeit des Paares stand kurz bevor“, erzählt Seidler. Die beiden mussten ohne Ring feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare