Korbach

Bürgermeister Friedrich eröffnet das Korbacher Altstadt-Kulturfest

- Korbach (jk). Traumwetter, eine strahlende Goldmarie und ein Himmel voller Luftballons – besser konnte der Auftakt zum Altstadt-Kulturfest nicht gelingen.

Selten lockte solches Sommerwetter zur Eröffnung eines Altstadtfests. Die Gassen waren schon gut belebt, und vorm Rathaus tummelten sich die Menschen in Scharen, um den Startschuss zu erleben. Dafür sorgten Böller der historischen Geschützgruppe Sankt Barbara, die das Fest in Korbach lautstark verkündeten. Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich zeigte sich bester Laune und spendierte in guter Tradition Freibier und Alkoholfreies zur Eröffnung. Zum 12. Altstadt-Kulturfest hieß der Rathauschef besonders Gäste aus Korbachs Partnerstädten willkommen, die sich munter am Programm beteiligen. Musiker aus dem tschechischen Vysoké Myto und Folkloretänzer aus dem polnischen Pyritz sind ab heute wieder mit von der Partie. Für Korbachs Goldmarie Melanie Buhl gab es einen dicken Blumenstrauß – und großen Applaus. Mit Schärpe und im neuen goldenen Kleid läutete Melanie ihr letztes Jahr als Korbacher Symbolfigur ein. „Ich bin immer noch so nervös wie vor zwei Jahren“, verriet sie vor dem großen Publikum. Mit viel Charme und strahlend schön hat sie Deutschlands goldene Stadt und die Korbacher Kaufmannsgilde Hanse vertreten – und ermunterte junge Korbacherinnen, sich nächstes Jahr bei der Neuwahl zur Goldmarie zu bewerben. Besucher erwartet derweil bis Sonntag ein kunterbuntes Programm mit Live-Konzerten von Rock über Klassik bis Schlager. Viele Gruppen aus der Region zeigen den ganzen Tag über auf den vier Bühnen zwischen Kilian und Nikolai ihr Können. Auf der Festmeile gibt es Kulinarisches nach jedem Geschmack, Kinderkarussell, Verkaufsstände und Straßenkunst. Am Samstag beginnt um 12 Uhr der sportliche Teil mit dem 9. Korbacher Altstadtlauf „Auf der Goldspur“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare