Bis Sonntag großer Rummel auf der Hauer

Bunter Festzug eröffnet Markt

+
Pannenhelfer der besonderen Art: Die „gelben Bengel“ aus Strothe nehmen die Skandale um den Automobilclub aufs Korn. Fotos: Lutz Benseler

Korbach - Mit einem großen Festzug hat gestern der 459. Korbacher Kiliansmarkt begonnen. Noch bis Sonntag ist auf der Hauer jede Menge Spaß für junge und alte Besucher angesagt.

Das war ein Auftakt nach Maß: Mit viel Charme und Witz stellten die Korbacher gestern einen originellen Festzug auf die Beine, der den Hunderten Schaulustigen an den Straßenrändern ordentlich was für Auge und Ohr bot. Und auch am Wetter gab es nichts zu meckern, die Motivwagen und Fußgruppen zogen bei schönstem Sommerwetter gut eine Stunde lang durch die Stadt.

Etwa 40 Formationen waren dabei, darunter Musik-, Reiter- und Fußgruppen sowie Festwagen aus Korbach und Umgebung. Die Strother marschierten etwa als „Gelbe Bengel“ mit und nahmen die Affären rund um den ADAC aufs Korn, die Lengefelder hatten einen kleinen Viehauftrieb organisiert. Mit einem Märchenschloss auf Rädern machte die Kindertagesstätte „Kreisel“ auf ihr 20-jähriges Bestehen aufmerksam. Die exotischsten Kostüme brachten die Kinder und Jugendlichen von der Freilichtbühne mit, die für ihr neustes Stück warben: „Simba - König der Tiere“. Als Löwen, Giraffen und andere wilde Tiere bevölkerten sie die Straßen.

Keine leichte Aufgabe für die Jury, sich für die besten Gruppen zu entscheiden. Deswegen gab es diesmal gleich sechs erste Plätze: bei den Kindergruppen die Kindertagesstätte Kreisel, der Kindergarten Schatzinsel und die Freilichtbühne, bei den Erwachsenen der TSV Strothe, die Mundartgruppe Meineringhausen und die Dorfgemeinschaft. Sie dürfen sich jeweils über eine Prämie von 70 Euro freuen.

Bürgermeister Klaus Friedrich gab anschließend im Festzelt den offiziellen Startschuss, akustisch untermalt von der Geschütztruppe St. Barbara mit ihren Böllern. Noch bis Sonntagabend drehen sich auf der Hauer die Karussells und die Zuckerwatte. Heute ab 14 Uhr findet ein Kinderflohmarkt statt, außerdem lockt der „Familientag“ mit besonders günstigen Preisen. Am Sonntagmorgen singt Heidi Hedtmann im Festzelt. Der Eintritt ist frei.

Von Lutz Benseler

3728080

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare