Korbach

CDU-Fraktionschef Andreas Kwoll steigt aus

- Korbach (jk). Die Nachricht sorgt für einen Paukenschlag: Andreas Kwoll, langjähriger Fraktionschef, gibt Amt und Parteibuch der CDU im Stadtverband Korbach zurück. Sein Mandat als Stadtverordneter will er behalten.

Nicht nur auf Kreisebene in Waldeck-Frankenberg, auch bei der CDU im Stadtverband Korbach ist was im Busch. Das war seit der Landratswahl vom 19. Juli immer stärker zu hören. Gewachsen war vor allem der Druck auf den Parteichef Dr. Christoph Butterweck. Ihm werden unter anderem Fehlentscheidungen im Landratswahlkampf des bürgerlichen Kandidaten Klaus Friedrich angelastet.Nachdenklicher waren im Sommer ebenso die Züge von Andreas Kwoll geworden.

Schon vor geraumer Zeit hatte er einen Abschied als Fraktionschef im Frühjahr 2010 erwogen. Inhaltliche politische Gründe haben nunmehr offenbar zu der deutlich schärferen Konsequenz geführt. Nach der Kommunalwahl 2006 sei es immer schwieriger geworden, in der CDU-Fraktion – und damit auch der bürgerlichen Kooperation mit FWG und FDP – zu einer einheitlichen Linie zu finden, führt Kwoll aus. Als Beispiele nennt er die Debatten um das Heizkraftwerk, die Sanierung der Korbacher Bäder oder die Stadtentwicklung.

Mehr in unserer WLZ-Ausgabe vom 1. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare