Stadt und Lichtenfelser Vereine organisieren Feier für guten Zweck

Chorkonzert und buntes Sommerfest

+
Bürgermeister Uwe Steuber, Oberst a, D. Jürgen Damm und Andre Gutmann vom Ordnungsamt der Stadt Lichtenfels (v. l.) freuen sich auf viele Festbesucher.

Lichtenfels-Goddelsheim - Zum bunten Sommerfest zugunsten der Aktion für behinderte Menschen laden Vereine der Stadt Lichtenfels am 21. Juni nach Goddelsheim. Zur Einstimmung geben der Chor der hessischen Wasserschutzpolizei und der Meisterchor „Liedertafel“ zuvor ein Benefizkonzert.

Mit „Lieder so schön wie der Norden“, „Magellan“ und „Santiano“ begeistert der Chor der hessischen Wasserpolizei unter Leitung von Laurie Anne McGowan sein Publikum - und der Goddelsheimer Meisterchor „Liedertafel“ unter Leitung von Holger Born steht ihm nicht nach. Gemeinsam geben die beiden Chöre am Donnerstag, 18. Juni, um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Goddelsheim ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg. Anstelle von Eintritt wird um Spenden gebeten. Schirmherr des hochkarätigen musikalischen Abends ist Bürgermeister Uwe Steuber.

Drei Tage später, am Sonntag, 21. Juni, sind unter dem Motto „Gemeinsam selbstbestimmt leben“ alle zum inklusiven Sommerfest rund um die Goddelsheimer Mehrzweckhalle eingeladen, erklären Steuber und Oberst a. D. Jürgen Damm, Vorsitzender der Aktion für behinderte Menschen in Waldeck-Frankenberg. „Wir wünschen uns, dass auch viele Menschen mit Behinderungen kommen - sie sollen mittendrin sein“, unterstreicht Damm. „Die Lichtenfelser Vereine sind motiviert, allen Besuchern abwechslungsreiche Unterhaltung zu bieten“, betont Steuber.

Das Programm am 21. Juni beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, um 11 Uhr wird das Sommerfest offiziell eröffnet. Nach dem Mittagessen sorgen auf der Bühne unter anderem der Musikverein Neukirchen, die Goddelsheimer Trommelgruppe „Gunjoscha“, die Mini-Bienen aus Sachsenberg und alle fünf Lichtenfelser Kindergärten sowie die Line-Dance-Gruppe aus Korbach für Unterhaltung. Auftreten wird zudem die Schweizer Sängerin Vanessa Grand, die unter der Glasknochenkrankheit leidet.

Lichtenfelser Vereine sorgen außerdem für eine große Bandbreite an Spielen. Das Angebot reicht vom Angelzielwerfen und Torwandschießen über Klangspiele, einen Sinnesparcour, dem Bau von Nistkästen bis hin zu einem Rollstuhlparcour. Es gibt einen Holunderblütenstand und Fußballer des Lebenshilfewerks und Lichtenfelser Alten Herren treten um 15 Uhr in einem Fußballspiel gegeneinander an. Um 15.30 Uhr folgt die Lichtenfelser Sportlerehrung.

Platzreservierungen für das Benefizkonzert und ein kostenloser Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen können bestellt werden bei Horst.Behle@FW-Behle.de

Von Marianne Dämmer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare