Korbach

Conti-Fußballer qualifizieren sich mit Turniersieg für deutsche Meisterschaft

+

- Korbach. Sie kämpften und siegten: Die Korbacher Continental-Kicker haben den Regionalentscheid des Conti-Team-Cups gewonnen und sich damit für die deutsche Meisterschaft im Juli in Hannover qualifiziert.

Teamgeist, Stimmung und strahlender Sonnenschein waren am Wochenende die ­Zutaten für ein gelungenes Turnier im Hauerstadion, an dem sechs Mannschaften aus der „Region Mitte“ teilnahmen. Kicker aus Bebra, Frankfurt, Aachen und Korbach sowie Teams von ContiTech und „Automotive“ aus Karben kämpften um den Einzug in die nächste Runde.

Das Turnier entschied die Korbacher Mannschaft nach spannenden Spielen für sich. Die Gastgeber verwiesen die Gegner aus Aachen, Frankfurt, Bebra und Karben auf die Plätze zwei bis fünf. Da das Team von ContiTech aufgrund von Verletzungen bei der letzten Partie nicht mehr antreten konnte, landete es auf Rang sechs. Tatkräftig angefeuert wurden die Aktiven während des Turniers von den Cheerleadern der Jazztanzgruppe „Lahna“ des TSV Berndorf.

Der Conti-Cup wird seit der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, die Continental als Sponsor unterstützte, immer parallel zur WM ausgerichtet. Als Sponsor ist das Unternehmen sowohl in diesem Jahr in Südafrika als auch 2014 in Brasilien mit von der Partie.

Knapp 200 Mannschaften weltweit kämpfen um den Einzug in das Finale, das im September in Hannover stattfinden wird. Ziel des Turniers ist es, den Teamgeist der Mitarbeiter untereinander zu stärken, die Mannschaften zusammenzubringen und so Verbindungen zwischen den Standorten zu fördern. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare