Korbach:

Conti-Werk:
Richtfest für „Mischer“

- Korbach. Rund sechs Millionen Euro investiert Conti in Korbach für eine neue „Mischzeile“. Neue Technik am alten Kesselhaus soll die Verarbeitung von Kautschuk im Gummiwerk deutlich steigern.

Zumal die Produktion im Korbacher Reifenwerk, aber auch bei ContiTech (Schläuche) im laufenden wieder deutlich gestiegen ist. Dabei stammt ein Teil der Mischanlage vom stillgelegten Conti-Werk im französischen Clairoix. Parallel investiert Conti Korbach in ein neues Abgassystem. Die Abluft aus dem Mischsälen wird künftig zentral abgesaugt, geht dann gereinigt über einen einzigen Schornstein nach außen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare