Korbach

Continental kurbelt die Produktion an

- Korbach (lb). Nach dem Ende der Autokrise fertigt Continental in Korbach so viele Reifen wie lange nicht – und die Erwartungen für die kommenden Monate sind positiv.

Der Laden brummt, die Maschinen laufen auf Hochtouren: Von 25 000 Pkw-Reifen pro Tag in der Ferienzeit hat das Korbacher Reifenwerk die Produktion innerhalb kürzester Zeit auf jetzt 34 000 pro Tag hochgefahren, wie Continental am Dienstag auf WLZ-FZ-Nachfrage mitteilte. Dazu kommen 8300 Fahrradreifen und 1600 CSE-Reifen für die Industrie täglich. „Wir haben nach wie vor eine hohe Auslastung in allen Bereichen“, sagte Werksleiter Lothar Salokat. Um die Aufgabe zu stemmen, hat Conti das Personal in den vergangenen Wochen im Bereich Radialreifen um insgesamt 160 Mitarbeiter aufgestockt und das „teilweise sehr kurzfristig“, so Salokat. Continental in Korbach lässt die Krise in einem atemberaubenden Tempo hinter sich: Noch 2009 sah sich das Werk im „Tal der Tränen“ und hatte rund 3000 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Doch schon im Frühjahr 2010 peilte das Unternehmen ein Produktionsziel von 10,55 Millionen Pkw-Reifen für das Gesamtjahr an. Das bleibe auch unverändert die Richtschnur, sagte Salokat.Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ-Ausgabe vom Mittwoch, 18. August 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare