„Goldene Zeiten – Erleben und Begegnungen“: Neue Veranstaltungsreihe für Senioren

Currywurst und Tanztee

+
„Goldene Zeiten“ vorgestellt: (v.l.) Andrea Franke, Ute Jennemann, Ruth Fürsch und Bürgermeister Klaus Friedrich.

Korbach. Kino mit Currywurst, Tanztee und ein Informationsnachmittag: Mit der neuen Reihe „Goldene Zeiten“ ergänzt die Stadt ihr Kulturangebot. Drei Veranstaltungen stehen im ersten Halbjahr auf dem Programm, das zusammen mit dem städtischen Alten- und Pflegeheim „Haus am Nordwall“ organisiert wurde.

Auf gemeinsames Erleben und Begegnungen, wie es im Untertitel heißt, zielen die Angebote ab. „Unsere älteren Mitbürger sind Teil der offenen Korbacher Stadtgesellschaft“, unterstreicht Ruth Fürsch. Wer in den 50er Jahren jung war, erinnert sich gern an „Goldene Zeiten“ beim Tanzen oder im Lichtspielhaus, berichtet die Leiterin der beiden Einrichtungen „Am Kniep“ (Tagespflege) und „Haus am Nordwall“. Dies spiegele die Programmgestaltung wider.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare