15. Aktionstag „Frühlingsputz in Lelbach“ · Zahlreiche Helfer pflegen Ortschaft und Gemarkung

„Die Dinge, die am Weg liegen bleiben“

+
Nutzen Sprühdosen zur Stadtverschönerung: kniend v. l. Maximilian Seidel, Ricardo Weber, stehend v. l. Sascha Kloß, Lea Sprenger, Lisa Jelineck und Graffiti-AG-Leiter Jonas Schultze.

Korbach - Die Graffiti-AG des Jugendhauses steht zur Verfügung, um Korbacher Wände zu verschönern. Eines ihrer ersten Projekte ist in der Kasseler Straße zu bewundern.

Von wilden Schmierereien und tristen Wänden hatte Ronny Körner genug, sein Hobby-Häuschen in der Kasseler Straße sollte schöner werden. Er sah sich nach Möglichkeiten um und wurde fündig: Die Graffiti-AG des Korbacher Jugendhauses ist immer auf der Suche nach Wänden, die sie besprühen darf. „Die Skaterbahn wird auch irgendwann langweilig“, erklärt AG-Leiter Jonas Schultze. Die Einladung, ein Haus zu verschönern, sei ideal.

Sommer an den Wänden

Zusammen haben die jungen Sprayer Skizzen entworfen und mit Ronny Körner abgestimmt. Im Laufe zweier Tage haben sie dann das kleine Haus von allen Seiten verziert: Die zahlreichen Eulen sind ebenso auffällig wie die anderen sommerlich-bunten Motive. Mal detailliert, mal stilvoll vereinfacht sorgen sie für Farbe.

Den Unterschied zu ungefragten, oft obszönen „Duftmarken“ schätzt nicht nur Ronny Körner, auch seine Frau zeigt sich angetan: „Das ist super für das Ansehen von Graffiti“, freut sich Stella-Ruth Körner: „Sprayer können was, sie nutzen es nur zu oft negativ.“

Dem „Reiz des Illegalen“ will Jonas Schultze mit der AG entgegentreten. Das Hobbyhaus war das erste große Projekt unter seiner Leitung, zuvor hatte die Gruppe sich schon um ein Gebäude in Nieder-Ense gekümmert.

Zur Zeit hat die AG sechs Mitglieder, Jungen wie Mädchen. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht, alle Interessierten sind eingeladen, sich der Gruppe montags von 16 bis 18 Uhr anzuschließen. Und erst recht freuen sich die jungen Sprühkünstler über jede Wand, die sie verschönern dürfen. (wf)

Nähere Informationen gibt es beim Jugendhaus Korbach unter Telefonnummer 05631/53950.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare