Korbach

"Dinner for everyone" begeistert zum Jahreswechel

- Korbach (resa). Einen wahrhaft klingenden Jahresausklang servierten die Musiker ihren Zuhörern beim „Dinner for everyone“. Bereits im neunten Jahr traf die Veranstaltung in der Nikolaikirche auf große Resonanz.

Kaum ein Platz ist in der Nikolaikirche noch frei. Nach dem Silvestermenü wünschen sich viele Korbacher kurz vor der Jahreswende nun musikalische Leckerbissen zum Dessert. Und die servieren Viktoria Rohde, Thomas Schwill, Vera Filipponi, Eberhard Jung und Georg Lungwitz mit Bravour – ergänzt von Pfarrer Rüdiger Dierks, der literarische Texte zum Weiterdenken liest. Klingt die musikalische Speisekarte für Laien auf den ersten Blick fast etwas nichtssagend, so entzünden die überzeugenden Sänger und Sängerinnen vom ersten Ton an ein unvergessliches Feuerwerk. Zur Vorspeise kredenzen Georg Lungwitz und Eberhard Jung ein Stück für vier Hände an der Orgel. Die Lustspiel-Ouvertüre von Kéler Béla macht mit flotten, für das traditionelle Kircheninstrument ungewöhnlichen Melodien und Rhythmen Lust auf mehr. Und der kommen die drei Musiker aus Lelbach gerne nach. Mit „Swing the Prelude“ lassen Thomas Schwill (Tenor), Eberhard Jung (Bariton) und Georg Lungwitz (Bass) gesungene Worte von der Empore schweben, bevor sie mit Humperdincks Abendsegen aus Hänsel und Gretel melancholische Töne servieren. Mit ihnen laden sie ihre Zuhörer zum Innehalten ein, zum Stillwerden und Genießen.

M ehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung von Samstag, 2. Januar 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare