Korbach-Twistetal

Drei Menschen bei Autounfall verletzt

+

- Korbach/Oberwaroldern (lb). Drei Menschen sind am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3083 zwischen Korbach und Ober-Waroldern verletzt worden.

Ein 19-Jähriger aus Ippinghausen (Lankreis Kassel) war gegen 15.20 Uhr laut Polizei mit seinem VW Polo aus bislang ungeklärter Ursache in einer scharfen Rechtskurve ins Schleudern gekommen. Das Fahrzeug brach aus und prallte gegen einen aus Richtung Ober-Waroldern kommenden Mazda, den ein 19-Jähriger aus Twistetal steuerte.

Beide Fahrer und ein 21-jähriger Beifahrer in dem Polo wurden dabei verletzt. Der Twistetaler wurde ins Krankenhaus nach Bad Arolsen gebracht, die beiden anderen nach Korbach. Drei Rettungswagen mit Besatzung und die Notärztin aus Korbach waren vor Ort im Einsatz. Die Polizei sperrte die Straße während der Rettungs- und Bergungsarbeiten. Der Gefahrgutzug der Korbacher Feuerwehr streute, nachdem ein Abschleppunternehmer die Autos abgeholt hatte, die aus den Fahrzeugen ausgetretene Flüssigkeiten mit Bindemittel ab. An beiden Autos entstand Totalschaden, den die Beamten auf etwa 7000 Euro schätzten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare