Weihnachtsmarkt des Kindergartens „Wurzelzwerge“ und des Fördervereins

Eimelrod: Gelungene Premiere

+
Bastel- und Handarbeiten beim Weihnachtsmarkt.

Willingen-Eimelrod - Gelungene und sehr stimmungsvolle Premiere: In Eimelrod fand am Sonntag der erste Weihnachtsmarkt statt. Er wurde vom Naturkindergarten „Wurzelzwerge“ und vom Förderverein veranstaltet.

Trotz heftiger Schneefälle machten sich viele Besucher aus dem gesamten Upland auf den Weg. Sie wurden nicht enttäuscht. Im Seereweg erlebten sie ein buntes vorweihnachtliches Allerlei, angefangen vom Gottesdienst mit Pfarrer Karl-Heinz Bäcker in Schüers Scheune über zahlreiche Stände, wo schöne und fantasievolle Weihnachtsbasteleien sowie süße und herzhafte Köstlichkeiten angeboten wurden, bis hin zu musikalischen Darbietungen.

Zu den Mitwirkenden zählten der Gesangverein, der auch gemeinsam mit den kleinen Besuchern des Kindergartens ein fröhliches Lied anstimmte, der Posaunenchor und die Jagdhornbläser. Das Spielraum-Theater lud zu märchenhaftem Spiel ein. Auch der Weihnachtsmann stattete den Eimelrodern einen Besuch ab. Wie Kindergartenleiterin Manuela Raupach erklärte, ist angedacht, eventuell in einigen Jahren erneut einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare