Das Geheimnis der Kathedrale“ wird am 14. Juni um 18 Uhr in der Kilianskirche aufgeführt

Ein Krimi aus dem Mittelalter in Korbach

+
Der Kinder- und Jugendchor der evangelischen Stadtkirchengemeinde Korbach lädt am Freitag zum Musical „Das Geheimnis der Kathedrale“ in die Kilianskirche ein.

Korbach – Eine Stadt wie Korbach im Jahr 1368: Eine große Kathedrale soll gebaut werde. Aber es gibt dabei einige Ungereimtheiten. Das Musical „Das Geheimnis der Kathedrale“ wird am Freitag, 14. Juni, um 18 Uhr in der Kilianskirche aufgeführt.

Der Kinder- und Jugendchor hat sich viel vorgenommen und nutzt den gesamten Innenraum der Kirche für das Stück. Vor dem Altar ist der Marktplatz, links daneben arbeiten Handwerker. Im Westportal stehen Mönche und singen, und auch in den Gängen ist viel Bewegung.

Inhaltlich geht es um den Bau der großen Kathedrale. Der Grundstein ist zwar gelegt, aber die weiteren Arbeiten verzögern sich aber erheblich. Die Frage ist, warum es stockt und was die Verantwortlichen des Klosters wissen oder damit zu tun haben. Auch der neue, besonders kluge Klosterschüler Johannes scheint zunächst ziemlich undurchsichtig.

Alle der beteiligten 35 Kinder und Jugendlichen sind in mittelalterlichen Gewänden unterwegs, Es wird gesungen, gespielt oder vorgelesen. Die Akteure sind zwischen 5 und 22 Jahre alt. Geprobt wird bereits seit Anfang des Jahres. Begleitet wird das Stück musikalisch vom Instrumentalensemble aus Violine, Blockflöte, Klavier, Orgel, Trompete, Posaune und Schlagwerk. Die Musik reicht von mittelalterlichen Klängen bis zum Blues. Die Leitung hat Bezirkskantorin Ingrid Kammerer. 

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Von Hans Peter Osterhold

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare