Theresa Bongert, Marie Regel und Felix Wilke

Die Eins vor dem Komma: Bestes Abi an der Alten Landesschule

+
Haben das beste Abi an der Alten Landesschule in Korbach gemacht: (von links) Felix Wilke, Theresa Bongert und Marie Regel. 

Korbach – Der Stress ist vorbei, das Abi in der Tasche – und der Ernst des Lebens steht vor der Tür. Wie es für sie nach der Schule weitergehen soll, das haben die Abiturienten Theresa Bongert (Obernburg), Marie Regel (Herzhausen) und Felix Wilke (Korbach) von der Alten Landesschule (ALS) in Korbach unserer Zeitung geschildert.

Traumnote 1,0: Theresa Bongert hat das beste Abitur an der Alten Landesschule geschafft. Ihr Geheimnis: „Früh aufstehen“, verrät die 18-Jährige. So habe sie morgens intensiv lernen können. In den Wochen, in denen sie sich auf die Prüfungen vorbereitete, klingelte der Wecker immer schon um 7 Uhr. „Auch an den Wochenenden.“ Gelernt habe sie natürlich viel zu viel: „Aber es hat sich gelohnt.“

Mathematik und Englisch waren ihre Schwerpunkte in der Oberstufe, später möchte sie studieren. Was, das weiß sie aber noch nicht genau. Zunächst geht Theresa Bongert für ein Jahr als Au-Pair-Mädchen nach England in eine Familie mit zwei Mädchen. „Im August geht’s los.“

Mit einer 1 vor und hinter dem Komma gehört Felix Wilke auch zu den besten Abiturienten der ALS. Mathe sowie Politik und Wirtschaft (Powi) waren seine Leistungskurse. „Powi, weil mir die Diskussionen Spaß gemacht haben und Mathe wegen der Klarheit und Logik“, sagt der 18-Jährige.

Im Oktober wird er ein Wirtschaftsmathematik-Studium beginnen: „Damit kann man vieles machen, in die Unternehmensberatung gehen oder zu einer Versicherung oder einer Bank.“ Entspannung findet Felix Wilke beim Laufen – und beim Lesen. Meist zwei Bücher parallel: „Einen Roman und ein Sachbuch.“

Eine 1,1 hat auch Marie Regel auf ihrem Abiturzeugnis stehen. „Ich habe schon viel gelernt, mit aber auch immer wieder Abwechslung gegönnt“, sagt die 18-Jährige. Letztere fand sie beim Ausgehen mit Freunden und beim Schwimmen.

Biologie und Powi hatte Marie Regel als Leistungskurse, in die Richtung Medizin oder Psychologie könnte auch mal ihr Studium gehen. „Da bin ich mir aber noch nicht sicher.“ Zunächst steht ein Jahr „Work and Travel“ in Australien an.

Mit etwas Wehmut blicken die drei nun auf ihre Zeit an der Alten Landesschule zurück. „Es war ein schönes Zusammensein, man hat sich ja jeden Tag gesehen, zusammen beim Mittagessen gesessen. Es wird schon jetzt schwieriger, wenn man sich mal treffen will“, sagt Theresa Bongert, Felix Wilke und Marie Regel stimmen zu.

Dafür bleiben ihnen viele schöne Erinnerungen – vor allem, da sind die drei sich ebenfalls einig, an die Klassenfahrt in die Rhön, die Skifreizeit in Ramsau und die Lehrerhitparade.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare