Korbacher Feuerwehr rückt zu Einsatz aus

Elektrolüfter löst Brand in Badezimmer aus

+
Feuerwehr und Rettungsdienst rückten am Montagabend in die Düsseldorfer Straße aus.

KORBACH. Offenbar durch einen technischen Defekt ist es am Montagabend zum Brand eines Badezimmerschranks gekommen. Die Bewohner eines Hauses in der Düsseldorfer Straße entdeckten und löschten das Feuer, anschließend verständigten sie die Feuerwehr.

Nach Auskunft von Einsatzleiter Karsten Kühler hatten die Bewohner des betroffenen Gebäudes im Bad einen Elektrolüfter zum Heizen aufgestellt und eingeschaltet. Das Gerät war über die Steckdose im Spiegelschrank betrieben worden. An dieser Steckdose sei es dann zum Brand gekommen, hieß es. Der Badezimmerschrank sei durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen worden, außerdem atmeten die Bewohner beim Löschen vermutlich Rauchgase ein. Daher forderten die Brandschützer vorsorglich auch einen Rettungswagen an.

In derselben Straße war die Feuerwehr schon mehrfach im Einsatz: 2015 unterstützten die Brandschützer den Rettungsdienst, als eine Frau ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, Ende 2013 gab es einen Kellerbrand in einem anderen Haus. Vor vielen Jahren rettete die Feuerwehr bei einem Wohnungsbrand einen Mann, der sich vor den Flammen auf den Balkon geflüchtet hatte. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare