57 Neupflanzungen geplant

Erste Bäume fallen im Korbacher Stadtpark

+
Arbeiter fällen Bäume: Seit gestern laufen erste Arbeiten für die Umgestaltung des Stadtparks in diesem Jahr.

Die Umgestaltung des Stadtparks geht weiter: Ein Unternehmen holzt seit Dienstag mehrere Bäume ab.

Korbach – Insgesamt 25, teils geschwächte, Bäume sollen gefällt werden. Geplant sind anschließend 57 Neupflanzungen, sodass unterm Strich 32 Bäume mehr als zuvor im Stadtpark stehen werden.

Das Konzept sieht überwiegend einheimische Laubbäume vor, etwa Spitzahorn, Weiß-Esche oder die Wildkirsche, ein wichtiger Futterbaum für Wildvögel. An der Seite zur Kalkmauer hin wird die ursprüngliche Allee aus Sommerlinden wieder hergestellt. Auch bei der Strauch- und Gehölzpflanzung soll auf Futterpflanzen für Bienen, Insekten und Vögel geachtet werden.

Für 1,8 Millionen Euro, so der aktuelle Stand, wird der Stadtpark in diesem Jahr neu gestaltet. Rund die Hälfte der Kosten werden voraussichtlich durch Fördergelder aus dem Programm „Zukunft Stadtgrün“ gedeckt. Die Planung sieht in der Nordhälfte eine große Wasserfläche mit acht bis zehn Meter hoher Fontäne vor, die abends farbig beleuchtet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare