Rund 500 Gäste feiern in der Stadthalle

Farbenfrohe Party mit viel Tanz beim Bauernball in Korbach

Farbenfroh: Ein riesig besetztes Ballett mit Männern und Frauen begeisterte das Publikum.

Korbach. Der alljährliche Bauernball in der Korbacher Stadthalle ist mittlerweile zur Kultveranstaltung geworden, längst nicht mehr nur für Landwirte. Am Samstag strömten gut 500 Besucherinnen und Besucher in die Halle, sodass noch Tische und Stühle nachgestellt werden mussten, um alle unterzubringen.

Es hatte sich sogar eigens ein Tanzclub angemeldet, denn eine solch riesige Tanzfläche steht nicht allzu oft zur Verfügung.

Zunächst bekamen die Agrartechniker der Technikerschule Fritzlar die Urkunden für ihre Ausbildereignung überreicht. Schulleiter Dr. Lothar Koch betonte den guten Ausbildungsstand der Absolventen und übergab die Zertifikate zusammen mit dem Präsidenten des Hessischen Bauernverbandes Karsten Schmal. Die Urkunden erhielten: Florian Aßmann, Sebastian Bächt, Maximilian Koch, Tom Rose, Cornelius Schneider, Peter Tillmann, Alexander Behr und Sabine Wollenweber.

Getanzt wurde den ganzen Abend: Das gefiel auch diesem Paar.

Die Band „Enjoy“ sorgte für die musikalische Unterhaltung und lockte viele Tanzpaare bereits zu früher Stunde auf die Tanzfläche. Dort brachten erstaunlich viele Paare eine wirklich professionelle Performance auf das Parkett.

Ein Höhepunkt waren die Aufführungen der Jugendlichen unter dem Motto „Ich bin ein Dorfkind“. Das war auch gleichzeitig der wiederkehrende Titelsong. Sie präsentierten Lieder, Tanzeinlagen und Rhythmen aus der internationalen Popgeschichte in sehenswerten Kostümen.

Rappen mit Gläsern und Händen am Tisch und die Wildecker Herzbuben im Konflikt mit aktuellen Dorfrockern machten den Auftakt. Helene Fischer war dabei mit „Herzbeben“, und auch der Song „Cordula Grün“ wurde farbenfroh und mit viel Bewegung interpretiert. Einzeltanz, Abba, Backstreet Boys bis Queen waren im Angebot und mündete im Finale in ein riesig besetztes Ballett mit Männern und Frauen in teils schrillen Kostümen mit Slapstick-Einlagen und Konfettiregen. Das Publikum ging begeistert mit.

Getanzt wurde den ganzen Abend: Das gefiel auch diesem Paar.

Anschließend wurden die Gewinner der Tombola, bei der es auch in diesem Jahr wieder üppige Preise zu gewinnen gab, gezogen und bekannt gegeben. Der erste Preis war eine Reise nach Bonn.

Danach blieb noch viel Zeit zum Reden, für gutes Essen und Trinken, viel Tanz und Unterhaltung bis zum frühen Morgen.

Veranstaltet wurde der diesjährige Bauernball vom Verein für landwirtschaftliche Fortbildung (VLF), dem Bezirkslandfrauenverein Waldeck, der Waldecker Landrunde, dem Maschinenring, dem Kreisbauernverband Waldeck, dem Fachdienst Landwirtschaft des Landkreises und den Jungzüchtern.

Von Hans Peter Osterhold

500 Gäste feiern beim Bauernball in Korbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare