Korbach: Weihnachtsgala junger Sänger und Bläser in Nikolaikirche

Fest der Stimmen und Stimmungen

+

- Korbach (ahi). Mit viel Sinn für große Gefühle und nicht minder ausgeprägtem Gespür für selig machende Feinheiten gestalteten Sänger und Bläser die Weihnachtsgala in St. Nikolai.

Der evangelische Kinder- und Jugendchor Korbach/Lelbach und die Jungbläsergruppe des evangelischen Posaunenchores boten ein vielseitiges Programm, das keine Wünsche offenließ. Bei fröhlichen Weihnachtsliedern, festlichen Bläserchören und nachdenklichen bis heiteren Geschichten sollten die Zuhörer die Anspannungen der von Hektik bestimmten Adventszeit hinter sich lassen und sich auf das Wesentliche der Weihnacht einlassen.

Schon beim Einzug im Kerzenschein nahmen die jungen Sänger unter Führung von Stadtkantor Eberhard Jung das Publikum musikalisch an der Hand, da alle gemeinsam „Wir sagen euch an den lieben Advent“ anstimmten. „Jesus kommt und alles wird gut“ lautete die frohe Botschaft des ersten Liedes, auf das ein heiteres Weihnachtskonzert für das Christkind folgte: Am Ende jeder Strophe von „Komm wir gehen nach Bethlehem“ imitierten die jungen Stimmen ein anderes Instrument. Mit Flöte, Dudelsack und Fidel ertönte bald ein vielstimmiges Konzert an der Krippe, auf das noch ein zärtliches Wiegenlied mit einem sanften „Eja, eja“ folgte.

Thomas Schwill, der bei etlichen Liedern als Solist in Erscheinung trat, übernahm auch die Rolle des Vorlesers und gestaltete drei Erzählungen, die das Weihnachtsfest aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachteten: der Aspekt des Schenkens und Teilens kam in der Geschichte von Marlon und dem Teddy für ein Kind in Indien zur Geltung. In „Die Antwort“ fand die scheinbar aussichtslose Suche nach dem Glück ihr überraschendes Ziel an der Krippe. Viel geschmunzelt wurde bei der Geschichte vom Versuch einer Großfamilie, „den Baum“ schlechthin zu ergattern, ehe der Dialog mit einer bereits verkauften Blautanne den Horizont für andere Aspekte öffnet.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Freitag, 23. Dezember

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare