Am Donnerstag beginnt der Korbacher Kiliansmarkt auf der Hauer

Festzug, Freunde, Fahrspaß

+
Der Autoscooter ist ein Klassiker beim Kiliansmarkt und ein beliebter Treffpunkt für jungeLeute.Archivfoto: Kleine

Korbach - Mit einem bunten Festzug wird der 460. Kiliansmarkt am Donnerstag eröffnet. Besucher dürfen sich auf Marktvergnügen bei Sommerwetter freuen.

Los geht‘s am Donnerstag (Fronleichnam) um 13.45 Uhr, wenn sich rund 40 Wagen und Motivgruppen in Bewegung setzen. Von der Friedrich-Bangert-Straße aus läuft die Tour der Festwagen, Reiter, Vereine und Kapellen durch Altstadt- und Innenstadt hinauf zum Festgelände auf der Hauer.

Um 15 Uhr wird „das“ Korbacher Viehmarkt mit Böllerschüssen von Sankt Barbara eröffnet. Überdies gibt es eine Prämiierung der besten Motive und Gruppen im Festzug.

Insgesamt erwarten Besucher rund 100 Stände und Karussells auf der Hauer. Neu in Korbach sind etwa die „Petersburger Schlittenfahrt“ aus Nienburg, die zur Berg- und Talfahrt in Gondeln einlädt. „Frisbee“ (Bad Wildungen) bringt Besucher gehörig ins Rotieren, und der „Hollywood Star“ (Unna) kreist wie ein „Twister“ über den Dächern des Markts. Aber auch Autoscooter, „Break Dancer“ und bunter Fahrspaß für die Jüngsten fehlen beim Korbacher Traditionsmarkt nicht.

Auf der Straße der fliegenden Händler gibt es derweil vom Spielzeug über Haushaltswaren bis zur Kleidung jede Menge Angebote für Schnäppchenjäger. Und auch für das leibliche Wohl ist beim Kiliansmarkt bestens gesorgt - ob Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Pizza, Döner, China-Nudeln oder Süßigkeiten in allen Variationen.

Das Markttreiben dauert bis Sonntag, und die Wetterfrösche signalisieren sommerliche Temperaturen. Am Freitag ist ein besonderer Familientag mit besonderen Angeboten und Rabatten für Besucher.(jk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare