Harald Rittinghaus neuer Fraktionschef

Fraktion der Aktiven Bürger in Korbach formiert sich neu: Axel Krüer legt Mandat nieder

Im künftigen Sitzungssaal der Stadtverordneten wird eine neu formierte Fraktion der Aktiven Bürgerinnen und Bürger sitzen. Axel Krüer hat sein Mandat niedergelegt, sein Nachfolger ist Harald Rittinghaus.
+
Im künftigen Sitzungssaal der Stadtverordneten wird eine neu formierte Fraktion der Aktiven Bürgerinnen und Bürger sitzen. Axel Krüer hat sein Mandat niedergelegt, sein Nachfolger ist Harald Rittinghaus.

Die Fraktion der Aktiven Bürgerinnen und Bürger im Korbacher Stadtparlament stellt sich neu auf: Der bisherige Fraktionsvorsitzende Axel Krüer legt sein Mandat nieder. Für ihn rückt Harald Rittinghaus nach. Damit verbunden sein soll auch eine strategische Neuausrichtung.

Korbach – Er übernehme die Verantwortung für das schlechte Wahlergebnis, begründete Krüer in einem Pressegespräch den Schritt. Die Aktiven Bürger hatten bei der Wahl im März 2021 ein Ergebnis von 7,19 Prozent erreicht. Ziel seien mindestens zehn Prozent gewesen, so Krüer, der sich aber weiter als Parteivorsitzender einsetzen will. Seine Nachfolge an der Fraktionsspitze tritt Harald Rittinghaus an, der ins Parlament nachrückt.

Der Bauingenieur im Ruhestand war viele Jahre im Tiefbauamt der Stadt beschäftigt. „Ich möchte meine Kenntnisse für die Projekte der Stadt einbringen und deren zukunftsorientierte Stadtplanung und Stadtentwicklung begleiten“, sagte Rittinghaus.

Axel Krüer

Die Aktiven Bürger kündigten außerdem an, künftig verstärkt den Konsens mit den anderen Fraktionen zu suchen. „Wir wollen uns öffnen und uns bemühen, gemeinsam Lösungen zu finden“, sagte Hans-Jürgen Wüst, der für die Aktiven Bürger im Magistrat sitzt. Mit mehreren Prüfanträgen unter anderem zu den Themen Klimaschutz und Barrierefreiheit will die Fraktion in den nächsten Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung Akzente setzen.

Eine Idee sei, eine Klimakommission zu bilden, die mit sachkundigen Bürgern besetzt wird und die Verwaltung berät, sagte Krüer. Fraktionsmitglied Markus Grebe machte deutlich: „Der Klimawandel ist in Korbach zu spüren.“ Die Beschattung durch mehr Bäume in der Kernstadt sei da ein wichtiges Thema.

Harald Rittinghaus

Auch über ein Verbesserungswesen in der Verwaltung, wie es schon in vielen Unternehmen üblich ist, soll auf Vorschlag der Aktiven Bürger nachgedacht werden.

Die Förderung der Direktvermarktung und der Nutzung regionaler erneuerbarer Energien sowie die Finanzpolitik sind weitere Themen, die sich die Fraktion auf die Agenda geschrieben hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare