Willingen

Frauen-Power beim „Aktiven Willingen“

+

- Willingen (bk). An der Spitze des Vereins „Aktives Willingen“ stehen ab sofort drei Frauen: Annegret Behle vertritt den Beherbergungsbereich, Gerlinde Scriba die Gastronomie und Beate Börger Einzelhandel und Handwerk.

Die Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung, die am Donnerstag im Besucherzentrum stattfand. Annegret Behle tritt die Nachfolge von Günter Kesper an, der das Amt des Vorsitzenden in der letzten Jahreshauptversammlung überraschend niedergelegt hat; seine Nachfolgerin hat es seitdem bereits kommissarisch wahrgenommen. Im Lauf des Jahres stellte dann auch Vorsitzender Andreas Kruk, der bisher für die Gastronomie zuständig war, sein Amt zur Verfügung. Ihm galt ein herzlicher Dank für sein großes Engagement, insbesondere beim Wintermärchen, und für sein Know-how, das er in die Vorstandsarbeit eingebracht hat.

Einen Blumenstrauß und viel Beifall gab es für Hubertus Wouters, der sich annähernd 25 Jahre lang für die Belange Willingens, des Einzelhandels und des Handwerks eingesetzt hat. Er vertrat die Branchen als Vorsitzender der früheren Interessengemeinschaft und später des Vereins „Aktives Willingen“. Wie Annegret Behle ihm bestätigte, hat er die manchmal nicht einfache Arbeit des Vorstands mit seinem Optimismus leichter gemacht. Am Freitag zog er sich aus der ersten Reihe zurück.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Samstag, 2.Juli

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare