Korbach: Behördenturnier in Sporthalle der Beruflichen Schulen

Fußballer der Stadt holen Siegerpokal

+

- Die Mannschaft der Stadt Korbach hat das Behördenfußballturnier in der Kreisstadt gewonnen.

Uwe Kümmel, Leiter der Polizeistation Korbach begrüßte in der Sporthalle der Beruflichen Schulen zehn Mannschaften zum Behördenturnier und zeigte sich über die große Zuschauerresonanz sehr erfreut. Pro Mannschaft kämpftensieben bis acht Spieler und Spielerinnen aller Altersstufen um den begehrten Wanderpokal. Am treffsichersten zeigte sich die Mannschaft der Stadt Korbach, die sich im Endspiel mit 3:1 gegen die Mannschaft der Sparkasse durchsetzte. Den dritten Platz belegte die Waldecker Bank. Die Teilnehmer lobten die Korbacher Polizeistation, die das Turnier bestes organisiert hatte. Uwe Kümmel betonte, es diene der Stärkung des Gemeinsinns, des gegenseitigen Kennenlernens und der Kommunikation zwischen den Behörden. Die Siegerehrung nahm Hubertus Hannappel, Leiter der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg vor. Er übergab neben dem Wanderpokal auch den Organisationsstaffelstab für das nächste Turnier an das Team der Korbacher Stadtverwaltung.Neben den drei Erstplatzierten und der Polizeistation nahmen folgende Mannschaften an dem Turnier teil: Amt für Bodenmanagement, Verbands-Energie-Werk, Energie-Waldeck-Frankenberg (EWF), Kasseler Bank, Finanzamt und die Kreisverwaltung. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare