Korbach:

Gina Meier kam, las vor und siegte

- Korbach. Die ALS-Schülerin Gina Meier hat sich beim Vorlesewettbewerb gegen ihre 18 Konkurrenten durchgesetzt. Sie gewann den kreisweiten Wettbewerb am Dienstagmorgen im Bürgerhaus.

„Wie man Brüder in Frösche verwandelt“ – das hat sich die elfjährige Gina wohl schon des Öfteren gefragt. Schließlich tobt bei ihr zu Hause auch der achtjährige Bruder durch die Zimmer. „Deshalb fand ich dieses Buch wirklich ganz witzig“, lächelt die Siegerin nach dem Wettbewerb.Vielleicht konnte sie deshalb die Stimmung des Werkes von Thomas Brezina und die verrückten Geschichten rund um die beiden Hexen Lissi und Tinka besonders glaubwürdig vermitteln. „Meine Mutter hat mir vorher Tipps gegeben: Wie schnell ich lesen soll und wann laut oder leise“, verrät die ALS-Schülerin.

Mehr in der WLZ-FZ-Zeitungsausgabe vom 10. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare