Förderverein der Nikolaikirche bietet 2. Auflage von „Schmausen und Lauschen“

Gutes für Leib, Seele und Kirche

+

Korbach - Einen Abend lang „Schmausen und Lauschen“: Nachdem die Erstauflage des literarisch-lukullischen Programms zugunsten der Sanierung der Korbacher Nikolaikirche mit viel Begeisterung angenommen worden war, hatten die Veranstalter keine Mühen und Kosten gescheut, einen weiteren Abend rund um gutes Essen und Bücher zu organisieren.

Beim 2. „Schmausen und Lauschen“ am Freitagabend im Gemeindehaus in der Friedrichstraße gab es erneut ein feines kulinarisches Angebot, das von den Gästen gut angenommen wurde. Angeregt durch die türkischen Leckerbissen, die beim Tag der offenen Moschee im vergangenen Jahr gereicht worden waren, hatten die Veranstalter die Idee für ein multikulturelles Angebot umgesetzt, erklärte Fördervereinsvorsitzende Sabine Neuhaus bei der Begrüßung. Und so fanden sich beim großen Büfett nicht nur bewährte deutsche Gerichte, sondern auch ausgewählte russische und türkische Köstlichkeiten.

Mehr lesen Sie in der Zeitungsausgabe der Waldeckischen Landeszeitung am Montag, 11. Mai 2915.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare