Korbach

„Haben wichtiges Etappenziel erreicht“

+

- Korbach (lb). Der Rohbau steht: Stadt Korbach und Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) haben mit vielen Gästen gestern Richtfest am Hallenbad gefeiert.

Die bunten Bänder am Richtbaum wehen am höchsten Punkt des Hallenbades im Wind, dem rund elf Meter hohen neuen Rutschenturm. „So wird nun das Hallenbad bald ein Haus für alle Leute, das wollen wir feiern, hier und heute. Hier steht das Bad nun in voller Pracht, durch fleißige Hände wahr gemacht“, ruft Jörg Bärenfänger, Polier der Firma Fisseler, herab.

Mit dem Richtspruch ist der offizielle Teil vorüber, es darf gefeiert werden. Sanierung und Erweiterung seien nun zu rund zwei Dritteln geschafft, erklärt Projektleiter Friedhelm Schmidt zuvor. Nach gut einem Jahr reiner Bauzeit soll das sanierte und erweiterte Bad voraussichtlich noch vor Weihnachten eröffnet werden.

Schmidt ist sich sicher, dass der ehrgeizige Plan aufgeht: Die Arbeiten bewegten sich im vorgegebenen zeitlichen Rahmen. Den Startschuss für das Projekt gab am 17. Februar 2010 der Gesellschafterausschuss Bad. Am 23. August begannen die Abbrucharbeiten, seit November 2010 läuft der Wiederaufbau.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Samstag, 6. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare