An zwölf Orten in der Hansestadt gibt es am 14. April Livemusik

Handgemachte Musik beim Nightgroove in Korbach

+
Hat ein Heimpsiel beim Nightgroove in Korbach: Die Vöhler Singer-Songwriterin Nadine Fingerhut tritt im Restaurant Goldstuben auf – im Wechsel mit dem Rockpoeten Frank Wesemann.

Korbach. Einmal bezahlen und an zwölf verschiedenen Orten Livemusik hören: Zum elften Mal ist in Korbach Nightgroove angesagt. Schlager, Rock’n Roll, Hardrock bis zu Pop und Party und vieles mehr ist am 14. April von den Bühnen der Kreisstadt zwischen Museum und Berndorfer Tor zu hören. Am Rathaus gibt es ein Open-Air-Konzert und eine Grillstation.

Präsentiert wird der Korbacher Kneipenwandertag von der Bäckerei Plücker, der Waldecker Bank, EWF und der Waldeckischen Landeszeitung. Nach und nach stellt unsere Zeitung alle Gruppen vor. Heute:

Lemontree bringen ordentlich Bewegung auf die Bühne – dank des umfangreichen Repertoires, mit Hits aus fünf Jahrzehnten und an der Front eine stimmstarke Sängerin, die mit einer interessanten Altstimme so manchen Rock- oder Pop-Schlager-Oldie zum Leben erweckt. Mit den Highlights aus der deutschen sowie internationalen „Musikküche“ und stimmigen Satzgesang sorgt das Trio für musikalische Abwechslung. Breg’s am Marktplatz, 20 bis 1 Uhr.

Nadine Fingerhut und Frank Wesemann wechseln sich an diesem Abend in den Goldstuben ab. Die Singer-Songwriterin aus Vöhl hat ein Heimspiel und berührt ihr Publikum mit Songs. Wesemann präsentiert sich als charismatischer Rockpoet mit einer erdigen Stimme und Songs voller Ausdruck und lebendiger Fülle voller Poesie und Melancholie, viel Sehnsucht und großer Optimismus. Restaurant Goldstuben in der Stechbahn, 20 bis 1 Uhr.

Sonic Six sind schon alte Bekannte beim Nightgroove. Sie bringen handgemachten, gitarrendominierten Coverrock aus vier Jahrzehnten mit auf dei Bühne der Waldecker Bank. Neben Klassikern von Deep Purple, U2, ZZ Top oder AC/DC begeistert die Band auch mit Songs, die man nicht überall hört. Auch der ein oder andere Gänsehautmoment bleibt nicht aus, etwa wenn Sängerin Hanne ihre Version eines Melissa Etheridge-Songs ins Mikro faucht oder die glasklaren Gitarrenlinien der Dire Straits den Raum füllen. Zur Krone in der Lengefelder Straße, 20 bis 1 Uhr.

German Scotch stehen seit mehr als zehn Jahren für handgemachte Musik vom Allerfeinsten und einem energiegeladenen britischen Frontman. Hier gibt es Soul, Funk, Pop, Rock, Blues und Folk gepaart mit enormer Power und energiegeladenem Entertainment auf die Ohren. Kings in der Stechbahn, 20 bis 1 Uhr.

Karten: Tickets sind im Vorverkauf zu haben, in allen beteiligten Lokalen, allen Geschäftsstellen der Waldecker Bank, bei der Waldeckischen Landeszeitung, bei Subway in Korbach und Frankenberg sowie im Bürgerbüro der Stadt Korbach. Dort gibt es am Veranstaltungstag (9.30 bis 13 Uhr) eine Tageskasse (15 Euro) und von 19 bis 24 Uhr Restkarten an der zentralen Abendkasse im Foyer der Waldecker Bank in der Professor-Bier-Straße. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.