Verkaufsoffener Sonntag

Viel los beim Hansemarkt in der Korbacher Innenstadt

+
Gut unterhalten fühlten sich Dorit Schelberg und Wilhelm Wacker aus Korbach beim verkaufsoffenen Sonntag.

Korbach. Viele Menschen bummeln die Fußgängerzone entlang, Musik trägt zur Kauflaune bei, und besondere Angebote finden guten Absatz: Der Hansemarkt in Korbach am Wochenende war ein Erfolg.

Besonders zum verkaufsoffenen Sonntag kamen viele Menschen, auch Gäste aus der Ferne, um gemütlich durch die Stadt zu schlendern oder etwas neue Kleidung, Bücher, Schmuck und mehr zu kaufen.

Geschäfte zogen Kunden mit Rabatten und Aktionen an, und so zeigten sich viele Kaufleute überaus zufrieden mit dem Umsatz. „Schon bevor wir um 12 Uhr öffnen wollten, standen die Kunden Schlange vor dem Geschäft“, berichtete eine Kauffrau. Auch der Samstag sei ein guter Geschäftstag gewesen. Zusätzlich zu den klassischen Angeboten der Kaufhäuser gab es diverse Besonderheiten draußen auf den Straßen.

Gute Stimmung: Den Hansemarkt nutzte diese Frauengruppe aus Fulda und Gelnhausen für einen Besuch in Korbach. Sie hatten Spaß beim Bummeln und genossen die Live-Musik am Berndorfer Tor. FotoS: STEFANIE RÖSNER

Die Tische der Cafés waren meistens besetzt, am Ofenkuchenstand herrschte lange Andrang, und der Duft von Räucherforellen zog durch die Bahnhofstraße. Ein Karussell, ein Süßigkeitenstand sowie Bewegungs- und Bastelangebote hielten die Kinder bei Laune. Ein Fitnesscenter stellte in der Professor-Bier-Straße seine Angebote vor, ein Steinmetz zeigte seine Produkte, und Metzgereien boten vor allem zur Mittagszeit begehrte deftige Speisen an.

Die Stimmung in der Fußgängerzone war heiter – einige Passanten tanzten zur Pop- und Rock-Musik der Band von Caro Best.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare