Feier für Groß und Klein

+
Der Ort zum Feiern entsteht: Rund um Alte Schule, Feuerwehr und Dorfhalle wird der Festplatz aufgebaut.

Ob für Groß oder Klein, für Freunde von Geschichte, Handwerk oder Sport: Am Sonntag bietet das Rattlarer Jubiläum ein buntes Programm.

9.15 Uhr: Kranzniederlegung am Ehrenmal. Um 9 Uhr wird am Friedrichsplatz abgefahren.

10 Uhr: Gottesdienst auf dem Festplatz. Ihn begleiten der heimische Männergesangverein und der Posaunenchor Usseln. Anschließend eröffnen Bürgermeister Thomas Trachte und Ortsvorsteher Eckhard Vogel das Fest offiziell.

Ab 11 Uhr läuft das Kinderprogramm. Beate Göbel bietet Spiele an, eine Hüpfburg und Steinbergs historisches Kinderkarussell werden aufgestellt. Ab 14 Uhr gibt es zudem Ponyreiten mit Hartmut Kesper.

11.30 Uhr: Führung durch die Rattlarer Lichterkirche. Evamarie Fehlinger und Tonja Hochmanski präsentieren das 2014 mit moderner LED-Technik wiedereröffnete Gotteshaus. Weitere Führungen folgen um 12.30 und 14.30 Uhr.

12 Uhr: Einführung in die historische Ausstellung in der Gemeindehalle. Herbert Hellwig berichtet über die Entwicklung „Von Rattelara bis Rattlar“. Um 14 Uhr wird die Einführung wiederholt.

13.30 Uhr: Die Jagdhornbläser der Waldeckischen Jägerschaft spielen auf dem Festplatz.

16.30 Uhr: Public Viewing in der Gemeindehalle. Gezeigt wird das erste Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM. Der Gegner ist Mexiko.

Mit Eröffnung des Festplatzes um 11 Uhr stehen eine Reihe weiterer Attraktionen bereit: Die Willinger Feuerwehr ermöglicht mit der Drehleiter einen Ausblick über Rattlar, Oldtimer-Trecker werden ausgestellt, Huib Ras bietet Bogenschießen an.

Es gibt Darbietungen der heimischen Gewerbebetriebe, Handwerk wird präsentiert: Kupferarbeiten mit Willi Schalk, Schmiedevorführungen von Heinz Jäger, den Besenbinder Karl-Hendrick Oppermann sowie die „Wollläuse“ der Spinngruppe Schwalefeld. Die Bergwacht und der Naturpark Diemelsee stellen sich vor, es gibt einen Waldlehrstand und Biederbicks Honigstand.

Gegen Hunger und Durst helfen Selbstgemachtes von der Welleringhäuser Dorfgemeinschaft, Grillfleisch, Flammkuchen, Waffeln, Wein, Bier und Süßwaren, ab 13 Uhr verkaufen die Rattlarer Frauen Kaffee und Kuchen in der Gemeindehalle. (r/wf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare