Erstes „Streetfood-Festival“ und Sonntagseinkauf

+

Kulinarische Spezialitäten aus aller Welt sind am nächsten Wochenende in der Wildunger Fußgängerzone zu finden

Bad Wildungen. Volle zwei Tage lang heißt es am nächsten Wochenende in der Wildunger Fußgängerzone „Schlemmen und genießen“ - und das einmal rund um die Welt. Köstliche Delikatessen - auf die Hand und in den Mund werden hier angeboten.

Das erste „Streetfood-Festival“ in Bad Wildungen öffnet seine Tore (zwischen Postplatz bis zum Rathausvorplatz) am Samstag, den 30. Juni, von 11 bis 22 Uhr, und am Sonntag, dem 1. Juli von 12 bis 19 Uhr.

Einmal um die Welt schlemmen, zum Beispiel mit Churros Spiralkartoffeln, Spanischen Fleischfackeln, Bacon Bombs, Tacos, Pulled Pork und vielem mehr ist angesagt..

Da gibt es Beef (Rindfleisch) und Turkey (Pute), Burger und HotDogs, Baumstrietzel, Brezen und Crepes, aber auch leckere Waffeln, Spätzle, knusprige Fleischspieße, Frozen Yogurt und fantasie- wie gehaltvolle Cocktails.

Insgesamt fast 30 Food-Trucks, Trailer (Anhänger) und Pavillons sollen die Wildunger und ihre Gäste zwei Tage lang mit ausgefallenen frischen Drinks und handgemachten Köstlichkeiten aus aller Welt verwöhnen. Das ganze wird mit Live-Musik abgerundet.

Zudem sind an diesem Sonntag (1. Juli) wieder die Geschäfte in der Bad Wildunger Innenstadt von 12 bis 18 Uhr geöffnet. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare