... und abends auf Tour!

Bummeln zu später Stunde mit Live Musik und mehr

+

Hier kommt jeder vorbei, der zwischen Schloss und Bahnhof unterwegs ist: am Kirchplatz – morgen Abend Festival-Schauplatz.

Die Zeichen stehen gut, dass alles passt morgen Abend: späte Sonnenstrahlen und angenehme Temperaturen sind vorhergesagt, für Live-Musik ist ebenso gesorgt wie für kleine kulinarische Überraschungen. Und bei vielen Bad Arolser Geschäften stehen die Türen bis in die Nacht hinein offen - von Augenoptik Vogel in der Schlossstraße bis zu Porzellan Rüger in der Bahnhofstraße. „Late-Night-Shopping“ mit vielen attraktiven Angeboten ist angesagt für die Zeit von 18 bis 22 Uhr. Der Kirchplatz bebt beim dritten Bad Arolser City-Rock-Festival und auf dem Zimmerplatz sorgt HHG (Handel, Handwerk und Gewerbe) für ein kleines Musikprogramm mit Unterhaltung.

Hier steht ein Quartett für Musik und Show: Johannes Rodewyk ist dabei mit Gitarre und Gesang, Max und Josef Pöpsel (Vater und Sohn) spielen Saxophon und Gitarre und Walerij Bastron führt einen Schwerttanz vor - Open Stage beim „Late-Night-Shopping“.

In den AroKarten-Geschäften bekommen die Kunden ein Glas Sekt oder andere kleine Überraschungen und das Eis-Café Teo lädt am Zimmerplatz zur Pause beim Einkaufsbummel ein. Ob Jung oder Alt - jeder dürfte morgen zu später Stunde auf seine Kosten kommen.

City-Rock-Festival

Beim City-Rock-Festival gibt die BARock AG erfahrenen Bands und Nachwuchskünstlern eine Bühne - ab 19 Uhr bei freiem Eintritt auf dem Kirchplatz: Annika und Selina covern Songs mit Gesang und Akustik-Gitarren; „MAYA“ ist eine fünfköpfige Band mit buntem Repertoire aus englischen und deutschen, eigenen und gecoverten Liedern; „The Dearly Bought“ spielen eigene Songs - darunter Balladen und tanzbare Rocksongs; „Schank“ unterhält mit witzigen Texten und „Die Therapeuten“ - Punkrock- und Metal-Coverband - sind mit bunter Mischung von den Ärzten bis zu AC/DC dabei. (du/r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare