Neujahrskonzert mit Tanzpaaren

+

Zum Neujahrskonzert nach Wiener Vorbild lädt das Waldeckische Kammerorchester am Samstag, 20. Januar, um 19.30 Uhr in die Stadthalle Korbach ein. Das Orchester spielt in großer sinfonischer Besetzung unter der Leitung von Rainer Böttcher.

Das Programm enthält unter dem Motto „Tanzen möcht ich!“ neben dem gleichnamigen Duett aus „Die Csárdasfürstin“ populäre Operetten-Tanzlieder wie „Mein Liebeslied muss ein Walzer sein“, „Ich tanz mit dir ins Himmelreich“ und „Frühling in Wien“ oder Walzer der Strauß-Dynastie wie den „Kaiser-Walzer“. Gesangssolisten sind Larissa Niederquell (Sopran) und Michael Brauer (Tenor). Erstmalig tanzen Tanzpaare des Rot-Weiß-Clubs Kassel im Walzerteil mit.

Im ersten Programmteil erklingt konzertante Tanzmusik von Peter Tschaikowsky (Sätze aus der Nussknacker-Suite), Antonín Dvorák (Furiant aus den „Slawischen Tänzen“), Camille Saint-Saens (Danse Bacchanale und die Filmmusik zu „Der mit dem Wolf tanzt“. Einen südamerikanischen Akzent erhält das Programm durch den Libertango von Astor Piazzolla und den „Danzón Nr. 2“ des mexikanischen Komponisten Arturo Márquez.

Karten für das Neujahrskonzert mit dem Waldeckischen Kammerorchester sind für 18 Euro (12 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen B im Ausweis) im Bürgerbüro im Rathaus sowie in den Geschäftsstellen der Waldeckischen Landeszeitung erhältlich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Eintrittskarten online zu bestellen unter www.korbach.de und www.reservix.de sowie telefonisch über 0180/6050400. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare