Sofi

Heimgeleuchtet

Korbach - Mancher hält „Sofi“ ja für die Mehrzahl von Couch. Doch im Zeitalter digitaler Sprachdegeneration haben wir Freitag am eigenen Leibe verspürt, dass hinter „Sofi“ eine Erscheinung galaktischen Ausmaßes steckt – die Sonnenfinsternis.

Richtig kalt wurde es so gegen halb elf, unser Waldecker Land tauchte in ein fahles Licht, dass der Frühling für eine gute halbe Stunde seine Farbe verlor. Kein Wunder, dass die Menschen früher dachten, der Weltuntergang komme über sie, wenn „Sofi“ Wirkung zeigt. Gut, dass in solchen Minuten die Korbacher Stadtkasse ein wenig Farbe ins Spiel bringt. Als unser Stadtkämmerer diese Woche die „rote Null“ für den Jahresabschluss 2014 verkündete, geriet der Vorsitzende des Finanzausschusses indes eher in Zweifel: „Muss ich mich als SPD-Mann gegen die rote Null verwahren?“, flüsterte Dr. Hartmut Wecker schmunzelnd. Weniger zu lachen hatten derweil viele Korbacher Schüler, denen übermotivierte Lehrer gestern den bebrillten Blick auf die Dreiviertel-Sofi verwehren wollten. Denn die nächste totale Sonnenfinsternis über dem Waldecker Land ist erst für den 3. September 2081 angesagt. Vielleicht steht bis dahin ja auch auf dem Lehrplan, was die Welt im Innersten zusammenhält.

Euer Nachtwächter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare