1175-Jahr-Feier am 17. und 18. August · 80er-Party am kommenden Samstag auf dem Sportplatz

Helmscheid ist startklar fürs große Fest

Korbach-Helmscheid - Helmscheid steht in den Startlöchern für die 1175-Jahr-Feier: Einen kleinen Vorgeschmack auf das große Fest im August gibt es schon an diesem Wochenende mit der 80er-Party.

Der nördlichste Ortsteil von Korbach wird im Jahr 838 erstmals als „Helmonscede“ urkundlich erwähnt. Das nehmen die Helmscheider zum Anlass, um am 17. und 18. August ausgiebig zu feiern. Doch schon am kommenden Samstag, 27. Juli, laden die Vereine aus dem Ort zur 80er-Party ein. Auch in diesem Jahr präsentieren wieder die Freiwillige Feuerwehr, der Sportverein und der gemischte Chor die Kultfete mit den besten Hits aus einem Jahrzehnt. Kevin Franke sorgt für die Musik und passende Beschallung – und spielt auf Wunsch auch aktuelle Songs. Zum fünften Mal nutzen die Vereine das Sportgelände als Festplatz. Dort finden die Gäste reichlich Platz zum Feiern – entweder Open Air oder im Festzelt. Für Tanzbegeisterte ist ein Tanzboden ausgelegt. Neben den üblichen Getränken servieren die Helmscheider köstliche Longdrinks und Cocktails. Los geht es um 19 Uhr.

Doch auch die Vorbereitungen für die 1175-Jahr-Feier gehen voran: „Wir kommen jetzt in die Phase, wo wir Hand anlegen müssen“, sagt Ortsvorsteher Harald Saure. Die Frauen vom Kirchenvorstand etwa legen derzeit hinter der Kirche ein Kräuterbeet in Form eines Fisches an – dem Symbol des Urchristentums. Bei einem Probe-Ofenkuchenbacken wollen die Helmscheider testen, wie sie die vielen erwarteten Gäste am besten versorgen. Andere wiederum zimmern an einer kleinen Zollstation, bei der die Besucher der Festmeile am Sonntag die zwei Euro Eintritt zahlen können. Die Festtage beginnen am Samstag, 17. August, um 18 Uhr mit einer Andacht im Zelt und der Kranzniederlegung am Ehrenmal. Offiziell eröffnet wird es anschließend mit einem kurzen Kommers und anschließendem Tanz mit der Starlight-Showband. Jürgen Krafft und Rudolf Agnes bereiten außerdem eine Präsentation zur Geschichte des Ortes vor. Mit vielen Ständen, Attraktionen und einer Aktionsbühne im Dorfmittelpunkt lockt schließlich am Sonntag, 18. August, von 10 bis 18 Uhr der stehende Festzug. 67 Aussteller, Firmen und Vereine haben bislang zugesagt – vom Alt-Trecker-Club Berndorf bis zum Whiskyhaus. Das Programm ist vielfältig, zu sehen gibt es etwa die Dorfschmiede in Aktion, Helmscheider Landwirte stellen sich vor und auch die Kirchengemeinde präsentiert sich. Eine Apfelsaftpresse ist aufgebaut und Honigprodukte werden feilgeboten. Kinder können sich auf der Kettcarstrecke und der Hüpfburg amüsieren oder auf dem Kinderflohmarkt Schnäppchen machen. 


Zusätzlich ist auf der Aktionsbühne vor dem Dorfgemeinschaftshaus jede Menge los: Unter anderem der Spielmannszug aus Mühlhausen, der Fanfarenzug aus Mengeringhausen, die Landjugend aus Wirmighausen oder die Jagdhornbläser der Waldeckischen Jägerschaft sorgen dort für Abwechslung. Helfer aus den Nachbarorten greifen den Helmscheidern beim Fest unter die Arme: „Wir werden unterstützt vom Heimat- und Kulturverein Berndorf, die Feuerwehr Lengefeld übernimmt den Parkdienst und die Mühlhäuser Frauen backen Kuchen“, sagt Saure. Eigens zum Fest wird auch die Kreisstraße nach Mühlhausen beidseitig für den Autoverkehr freigegeben – die Bauarbeiten ruhen während der 1175-Jahr-Feier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare