Korbach / Diemelsee

Helmscheider Höhe bis 2. Juli voll gesperrt

- Korbach / Diemelsee (r/nv). Wegen des Neubaus der Landesstraße 3076 von Korbach über die Helmscheider Höhe nach Flechtdorf wird diese ab Montag bis zum 2. Juli voll gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Nach Angaben des Amts für Straßen- und Verkehrswesen in Bad Arolsen (ASV) wird die L 3076 um- und ausgebaut und die Kreisstraße 77 Richtung Helmscheid teilweise verlegt, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Die Kosten für einen Kilometer Landesstraße und 450 Meter Kreisstraße belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Die Arbeiten starteten im Sommer 2009 und sollen bis Juli beendet sein. Bis zum 2. Juli sieht das ASV sieht folgende Umleitungen vor:

Von Flechtdorf wird der Verkehr am Ortsausgang über die Gemeindestraßen „Mühlhäuser Weg“ und „Panzerstraße“ auf die Landesstraße 3076 geleitet. Von dort geht es über die Kreisstraße 77 nach Helmscheid, über die L 3297 nach Berndorf und weiter über die Bundesstraße 252 nach Korbach.

Von Korbach geht es über die Stadtstraßen „Am Mühlwege“ (beim TÜV) und „Am Ziegelgrund“ auf die B 251 (Umgehungsstraße). Der Verkehr wird Richtung Bad Arolsen auf die B 252 umgeleitet. In Berndorf biegen Verkehrsteilnehmer links auf die L 3297 Richtung Mühlhausen. Weiter geht es über die, K 78 oder die K 77 nach Helmscheid. Von dort auf die L 3076 Richtung Korbach und Flechtdorf, wobei diese kurze Zeit später schon wieder verlassen wird, um rechts auf die Gemeindestraßen „Panzerstraße“ und „Mühlhäuser Weg“ abzubiegen.

Wegen der Vollsperrung kommt es nach Angaben der Energie Waldeck-Frankenberg auch im Busverkehr der Linie 508 „Korbach – Diemelsee“ zu Änderungen: Die Busse der Linie 508 können die Korbacher Haltestellen „Parkhaus“, „Ziegelhütter Weg“, “Homberger Weg“, „Kaserne“ und „Gut Dingeringhausen“ sowie die Flechtdorfer Haltestelle „Abzweig Abfalldeponie“ nicht anfahren. Sie werden von den Anruf-Sammel-Taxen gemäß des AST-Fahrplans bedient. Fahrgäste können ein Anruf-Sammel-Taxi telefonisch über die Hotline 0180/5050180 (14 Cent pro Minute im Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute im Mobilfunknetz) bestellen.

Die Fahrten zwischen „Korbach, Busbahnhof“ und „Korbach, Kaserne“ um 7.45 Uhr (statt 7.30 Uhr) sowie in Gegenrichtung um 14 Uhr und um 15.45 Uhr werden trotz der Bauarbeiten durchgeführt.

Die Haltestelle „Korbach, Stadthalle“ wird bei den Fahrten um 11.25 Uhr und um 13.20 Uhr in Fahrtrichtung Diemelsee zusätzlich angefahren.

Die Fahrten um 8.57 Uhr und 14.05 Uhr ab „Korbach, Busbahnhof“ nach Diemelsee-Adorf entfallen komplett, Fahrgäste können alternativ ein Anruf-Sammel-Taxi bestellen.

Die Fahrt um 6.40 Uhr von „Diemelsee, Knust“ nach Korbach wird auf 6.35 Uhr vorverlegt. Demzufolge erfolgen die Abfahrten auf dieser Fahrt an allen Haltestellen fünf Minuten früher.

Die EWF weist die Fahrgäste darauf hin, dass es auf der Linie 508 wegen der erforderlichen Umleitung zu Verspätungen kommen kann, und bittet um Verständnis. Der während der Bauarbeiten geltende Fahrplan findet sich auf den Internetseiten der EWF und des Nordhessischen Verkehrsverbunds unter www.ewf.de und unter www.nvv.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare