Korbach

Herbstmarkt bietet bunte Unterhaltung

- Korbach. Feuerwerk, Karussells, Urkunden und Pokale: Der Korbacher Herbstmarkt bot bunte Unterhaltung am Wochenende. Für „Gardinen-Willi“ gab‘s einen Präsentkorb.

Tausende Besucher zog es am Wochenende hinauf zur Hauer. Auch wenn der Herbstmarkt längst nicht mehr die Zugkräfte entfaltet wie früher und just zum Familienausflug am Sonntag eine Regendusche kam, bleibt „das“ Viehmarkt eine Institution. Die Jüngsten genießen Karussellfahrten und Süßigkeiten, die Älteren kommen beim Bummel durch die Budenstraße auf ihre Kosten. Einer, der für drei Generationen inzwischen eine feste Größe ist, nahm am Sonntagmittag einen Präsentkorb der Stadt entgegen: „Gardinen-Willi“ Bender. Der Schausteller aus Langenberg bei Velbert ist seit 50 Jahren beim Markt in Korbach. Sieben Tage pro Woche, meist 15 Stunden pro Tag – das gehört zum Arbeitspensum für Bender. Dennoch strotzt der 72-Jährige vor Kraft und Witz. Die bedeutendste Auszeichnung hatte Bürgermeister Klaus Friedrich aber für Heinz-Jürgen Eckel parat. Das Familienunternehmen aus Homberg (Efze) macht seit 125 Jahren Station in Korbach (wir berichteten). Anerkennung vom Rathauschef und von interessierten Besuchern gab es für die Kleintierzüchter. In der Halle Wal­deck präsentierten der Geflügelzuchtverein 1912 und der Kaninchenzuchtverein K 15 ihr sehenswertes Hobby. Am 15. Oktober zeigen die Geflügelzüchter eine große Volierenschau beim Landesverbandstag. Im kommenden Jahr feiern Kaninchenzuchtverein und Geflügelzuchtverein zudem ihr 100-jähriges Bestehen. (jk)

Hier geht es zur Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare