Polizei sucht Zeugen

Männer stoßen Kinderwagen um: Neuigkeiten zum Zustand des schwer verletzten Babys - Fahndung läuft

Zwei unbekannte Täter haben in Korbach einen Kinderwagen umgestoßen. Dabei wurde ein sechs Monate altes Baby schwer verletzt. Die Polizei fahndet weiter nach den mutmaßlichen Tätern. (Symbolbild)
+
Zwei unbekannte Täter haben in Korbach einen Kinderwagen umgestoßen. Dabei wurde ein sechs Monate altes Baby schwer verletzt. Die Polizei fahndet weiter nach den mutmaßlichen Tätern. (Symbolbild)

In Korbach (Hessen) stoßen unbekannte Täter einen Kinderwagen um. Ein sechs Monate altes Baby wird schwer verletzt. Die Fahndung der Polizei läuft weiter.

Update vom Sonntag, 28.03.2021, 14.36 Uhr: Die Polizei fahndet weiterhin nach zwei jungen Männern, die in Korbach (Landkreis Waldeck-Frankenberg) einen Kinderwagen umgestoßen und ein sechs Monate altes Baby dabei schwer verletzt haben sollen. Das Baby befinde sich nicht in Lebensgefahr, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit.

Das Baby war nach dem Vorfall am Freitagmittag schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht worden. Die Mutter sei bei der Attacke leicht verletzt worden, habe aber nicht stationär aufgenommen werden müssen. Nach Angaben der Frau hatten die beiden Männer zuvor versucht, ihr den Mund-Nasen-Schutz abzunehmen. Als sie sich wehrte, soll einer der beiden als 15 bis 20 Jahre alt beschriebenen Täter die Frau getreten, der andere den Kinderwagen umgestoßen haben. Der Polizei zufolge laufen die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat weiter.

Streit eskaliert: Unbekannte stoßen Kinderwagen um - Baby schwer verletzt 

Erstmeldung vom Freitag, 26.03.2021, 17.15 Uhr: Korbach – Eine schockierende Tat rief am Freitag (26.03.2021) die Polizei in Korbach auf den Plan. Gegen 12.45 Uhr haben zwei bisher unbekannte Täter in der Lengefelder Straße 11 einen Kinderwagen umgestoßen. Dabei wurde das im Kinderwagen liegende sechs Monate alte Baby schwer verletzt.

Wie die Mutter des Säuglings der Polizei berichtete, hatten die Täter versucht, der Frau ihren Corona-Mundschutz abzunehmen. Darauf setzte sie sich zur Wehr. Die Auseinandersetzung eskalierte, wobei einer der Täter die Frau getreten haben soll. Der andere stieß den Kinderwagen um.

Streit in Korbach eskaliert: Säugling wird schwer verletzt in Krankenhaus geflogen

Dadurch fiel das Baby auf den Boden und wurde nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Säugling in eine Spezialklinik geflogen.

Nach der Tat flüchteten die Täter. Jetzt wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe. Die Täter können durch die Mutter des verletzten Babys wie folgt beschrieben werden:

  • 1. Täter: männlich, ca. 15-20 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit Basecap und dunkler Kleidung
  • 2. Täter: männlich, ca. 15-20 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, ebenfalls mit Basecap und dunkler Kleidung bekleidet

Polizei in Korbach: Hinweise zu Tätern erbeten

Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, kann sich bei der Polizei in Korbach unter 05631/9710 oder jeder anderen Dienststelle melden. (Karolin Schaefer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion