Hunderttausende Besucher vom 25. Mai bis 3. Juni erwartet

Hessentag 2018 in Korbach: Alle Informationen, Bands und Veranstaltungen

+
Stellen das Logo für den Hessentag 2018 in Korbach vor: (von links) Staatsminister Axel Wintermayer, Goldmarie Lisa-Marie Fritzsche, Bürgermeister Klaus Friedrich und Lukas Goos.

Korbach. Während des Hessentags 2018 in Korbachs geht es rund in der hessischen Hansestadt: Vom 25. Mai bis 3. Juni kommen zu den knapp 25.000 Einwohnern mehrere Hundertausend Besucher hinzu, denn das Landesfest zählt zu den größten Volksfesten in Deutschland. Hier finden Sie alle Informationen.

+++ aktualisiert am 2. Mai 2018 +++

Der Hessentag verknüpft erfolgreich Kultur und Moderne an unzähligen Ständen und mit verschiedenen Veranstaltungen. Auf den Bühnen spielen namhafte Künstler. Zuletzt hatte die Stadt das zehntägige Landesfest 1997 ausgerichtet. Rund 700.000 Gäste hatten Korbach damals besucht. 

2018 geht die Party in der Hansestadt weiter. Vom 25. Mai bis 3. Juni 2018 werden wieder Gäste aus ganz Deutschland erwartet. Der Vorverkauf für die ersten Veranstaltungen hat bereits begonnen. Organisiert wird der Hessentag 2018 von der Stadt Korbach und der hessischen Staatskanzlei. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wo gibt es Tickets für den Hessentag? 

Die meisten Veranstaltungen des Hessentags sind kostenlos. Für besondere Konzerte und Veranstaltungen wird aber Eintritt verlangt. Tickets für den Hessentag 2018 in Korbach sind unter anderem auf der Homepage des Landesfestes www.hessentag2018.de erhältlich. Karten gibt es auch im Bürgerbüro der Stadt Korbach, telefonisch (Tickethotline (01806 / 997702), im Online-Ticketshop bei Eventim (www.eventim.de) und in allen Eventim-Vorverkaufsstellen und bei der Waldeckischen Landeszeitung.

Wo gibt es das Programm für den Hessentag 2018 in Korbach? 

Rund 1000 Veranstaltungen stehen vom 25. Mai bis 3. Juni auf dem Programm. Traditionelle Bestandteile des Landesfestes sind der Festzug, die Ausstellung „Der Natur auf der Spur“ oder die Landesausstellung. Das komplette Programmheft gibt es im Rathaus, im Hessentags-Shop, bei der Waldeckischen Landeszeitung und vielen weiteren Geschäften und Behörden in Korbach. Das Programm zum Download sowie weitere Informationen über die Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen gibt es außerdem auf der Hessentags-Homepage.

Welche Bands treten beim Hessentag in Korbach auf?

Einer der Hauptacts wird Adel Tawil sein, präsentiert von hr3. Beim hr3-Festival treten außerdem Sunrise Avenue mit Samu Haber und Revolverheld auf. Mit „FFH-Just 90s! Das Neunziger-Festival“ kommt außerdem der Radiosender FFH nach Korbach. Dabei treten East 17, Oli P.,  Captain Jack, Turbo B. von Snap! und 2 Unlimited, sowie Ray Slijngaard und Anita Doth auf. FFH präsentiert auch den Rapper Cro, der mit SDP und anderen in der Continental-Arena auftritt. 

Radio Bob holt die Schwedenrocker von Mando Diao und die britische Band "Kaiser Chiefs". Wolfgang Niedecken und seine Band BAP kommen 2018 ebenfalls zum Hessentag. Außerdem mit dabei: Die Lochis, Santiano, Culcha Candela, Ulla Meinecke und Band und das Nockalm Quintett,  die Flying Steps mit der "Red Bull Flying Bach"-Show, Kabarettist Florian Schröder und bei "Black & Neon - Let's Glow Crazy" heizen "Alle Farben", "Gestört aber Geil" und "Stereoact"ein. Die Waldeckische Landeszeitung präsentiert Klaus Lage und die Bundeswehr-Big-Band.

Am Montag, 28. Mai, begrüßen Sonya Kraus und Tobias Kämmerer bei „hr3-Festival – Die Show“ die angesagten Pop-Musik-Acts Rea Garvey, Max Giesinger, Welshly Arms und Wincent Weiss. Zur Schlagerparty im hr-Treff am Mittwoch, 30. Mai, kommen Beatrice Egli, Jürgen Drews, Nik P., Johnny Logan und andere.

Wo finden die Konzerte und Veranstaltungen statt? 

Die große Open-Air-Bühne wird in der Continental-Arena auf der Hauer aufgestellt. Rund um Kreishaus und Finanzamt finden die Besucher das Festzelt, die Landesausstellung und die große Ausstellung „Natur auf der Spur“. Die Sport- und Musikschau der Polizei wird auf dem Hauersportplatz über die Bühne gehen, außerdem siedelt sich dort das Kinderland mit einem zehntägigen Spiel-, Unterhaltungs- und Lernangebot an. 

In der Innenstadt stellen sich unter anderem Bundeswehr, Polizei, Bundespolizei und die Hessische Vereinigung für Trachtentanz vor. Der Hessische Rundfunk wird in die Allee gehen, wo auch das Riesenrad aufgestellt wird. Die Ehrengäste des Festzuges nehmen auf der Tribüne vor der ehemaligen Polizeistation Platz. Einen Überblick über die Veranstaltungsflächen gibt der Lageplan.

Wo verläuft die Hessentagsstraße?

Die Hauptachse der Hessentagsstraße verläuft von den Großraumparkplätzen hinter dem Kreishaus über die Medebacher Landstraße, Lengefelder Straße bis zum Rathaus und dann weiter über die Professor-Kümmell-Straße und Klosterstraße. 

Sicherheit auf dem Hessentag 2018 in Korbach 

Der Aufwand für die Sicherheit wird deutlich höher sein als 1997. Von einer „großen Herausforderung“, spricht Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich. Das Rathaus arbeitet für das Konzept eng mit Behörden wie der Polizei zusammen. Anlieger der Hessentagsstraße müssen deshalb auch mit vorübergehenden Einschränkungen rechnen, was die Zufahrt zu ihren Grundstücken betrifft.

HessensInnenminister Peter Beuth sagte im WLZ-Interview, dass man bedenkenlos auf den Hessentag gehen kann: "Wir haben keine konkreten Gefährdungshinweise für den Hessentag. Natürlich sind die Sicherheitsbehörden bei Großveranstaltungen besonders wachsam, weil zumindest abstrakt immer Gefahren bestehen." Aber es werde Präsenz gezeigt udnd as Sicherheitskonzept sei durchdacht. "Wir müssen wachsam sein, aber das gilt eigentlich auf jeder Veranstaltung. Wir brauchen aber nicht ängstlich sein."

Wann startet der Festzug?

Mit mehr als 140 angemeldeten Gruppen und insgesamt rund 3000 Teilnehmern wird der Festzug zum Abschluss des Hessentags am 3. Juni einer der Höhepunkte des Landesfestes. Zu diesem Termin werden noch einmal besonders viele Besucher erwartet – und denen soll auch in Korbach einiges geboten werden. Motivwagen, Fußgruppen, Reiter, Kutschen, Kapellen und weitere Teilnehmer setzen sich um 12.30 Uhr in Bewegung. Der Hessische Rundfunk überträgt ab 13.30 Uhr live im Fernsehen.

Bis die letzten Gruppen die Ehrentribüne am Amtsgericht in der Hagenstraße passiert haben, werden vermutlich rund drei Stunden vergangen sein. So verläuft der Festzug: Nelkenstraße, Sachsenberger Landstraße, Westwall, Jakob-Wittgenstein-Straße, Enser Straße, Südwall, Itterstraße, Grabenstraße, Amt Stadtpark, Klosterstraße, Bunsenstraße, Hinter dem Kloster, Kirchstraße, Hagenstraße und Nordwall.

Was kostet der Hessentag?

Für 2017 plant die Stadt Korbach alleine für die Ausrichtung des Hessentags mit Ausgaben von vier Millionen Euro, im Fest-Jahr 2018 sollen noch einmal 5,5 Millionen Euro hinzukommen. Auf der anderen Seite stehen für beide Jahre zusammen Einnahmen von sieben Millionen Euro – beispielsweise aus Eintrittsgeldern, Standmieten und Sponsorengelder. Enthalten ist der Landeszuschuss von 2,5 Millionen Euro direkt für das Fest. Korbach muss unterm Strich 2,5 Millionen Euro selbst aufbringen.

Hessentag 2018 in Korbach: Anreise und Abreise 

Die wichtigsten Tipps für die Anreise:

Mit dem Zug: Wer zum Hessentag 2018 in Korbach mit dem Zug fährt, reist ohne Stress und ohne die Gefahr, in einen Stau zu geraten. Bahnlinien führen von Kassel im Norden und von Marburg im Süden, mit Anbindung ans Rhein-Main-Gebiet, nach Korbach. Auch aus dem Ruhrgebiet ist Korbach gut mit dem Zug zu erreichen: Eine Linie führt über Brilon-Wald und Willingen in die Hansestadt. Angekommen am Bahnhof von Korbach ist es nur ein Katzensprung zur Hessentagsstraße und dem Festgelände. Um mehr Besucher während des Hessentages mit Bus und Bahn befördern zu können, wird außerdem am Südbahnhof in Korbach in der Zeit des Landesfestes ein weiterer Bahnsteig errichtet.

Mit dem Auto / Wohnmobil / Motorrad: Die Hansestadt Korbach liegt zwischen Eder-, Diemel- und Twistestausee am Schnittpunkt der B 251 (Brilon – Kassel) und B 252 (Brakel – Marburg). Von der Autobahn Dortmund – Kassel (A44) ist Korbach über die Anschlüsse Diemelstadt und Zierenberg leicht zu erreichen.

  • Anreise aus Richtung Ruhrgebiet / Niederlande: Fahren Sie aus Dortmund kommend die A44 in Richtung Kassel bis zur Ausfahrt Diemelstadt, weiter über die B 252 nach Korbach.
  • Anreise aus Nördlicher Richtung: Aus Richtung Bremen kommend die A1 in Richtung Osnabrück, ab Osnabrück auf die A33 Richtung Bielefeld bis hinter Paderborn. Dort weiter auf die A44 in Richtung Kassel bis zur Ausfahrt Diemelstadt, weiter über die B 252 nach Korbach.
  • Aus Richtung Hamburg, Hannover über die A7 in Richtung Kassel bis zum Dreieck Kassel-Süd. Dort weiter auf die A44 in Richtung Paderborn / Dortmund bis zur Ausfahrt Zierenberg, weiter über die B 251 Richtung Korbach. Oder: Die A7 und ab Hannover auf die A 2 Richtung Bielefeld, hinter Paderborn auf die A 44 Richtung Kassel bis zur Ausfahrt Diemelstadt, weiter über die B 252 nach Korbach.
  • Anreise aus Südlicher Richtung: Aus Richtung Frankfurt kommend von der A5 Frankfurt Gießen über die A 485 bis zum Gießener Nordkreuz Richtung Marburg, hinter Cölbe auf die B252 über Frankenberg nach Korbach.

Anreise per Fernbus: Die grünen Busse der Flixbus-Flotte halten auch in Korbach. Das Unternehmen hat eine Bedarfshaltestelle am zentralen Busbahnhof (ZOB) eingerichtet.

Parken beim Hessentag 2018 in Korbach 

Auf den landwirtschaftlichen Flächen entlang der Straße Richtung Lengefeld ist ein 30 Hektar großes Parkareal angepachtet, das Platz für rund 12 .000 Autos bietet. Motorradparkplätze gibt es auf dem Speditionsgelände Heinemann (Medebacher Landstraße) und am Südring (Nähe Feuerwehr). Einfach der Beschilderung folgen.

  • Adel Tawil
  • Sunrise Avenue
  • Revolverheld
  • Cro
  • Mando Diao
  • Rea Garvey
  • Max Giesinger 
  • Welshly Arms
  • Wincent Weiss
  • Wolfgang Niedeckens BAP
  • Santiano
  • Culcha Candela
  • Captain Jack
  • East 17
  • Turbo B! von Snap
  • 2 Unlimited
  • SDP
  • Ulla Meinecke
  • Vona
  • Nockalm Quintett
  • Ray Slijngaard
  • Anita Doth
  • Gestört aber geil
  • Stereoact
  • Alle Farben
  • Die Lochis
  • Mike Singer
  • Jannik Brunke
  • Klaus Lage und die Bundeswehr-Big-Band
  • Oli P.
  • Kaiser Chiefs
  • Beatrice Egli
  • Jürgen Drews
  • Nik P.
  • Johnny Logan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare