Hessentag 2018: Die Korbacher und ihre Gäste feiern

+
Die Kaiser Chiefs auf dem Hessentag.

Korbach. Überall Musik und feiernde Menschen: In der ganzen Hessentagsstadt wird gesungen und getanzt. Die laue Sommernacht lockt viele zum Feiern nach Draußen. Die Stimmung ist bombastisch.  

  • Bis Sonntag, 3. Juni 2018, werden bei den rund 1000 Veranstaltungen etwa 750.000 Besucher auf dem Hessentag erwartet.
  • Die Hessentagsstraße und die Landesausstellung öffnen täglich um 10 Uhr. Die 2,4 Kilometer lange Hessentagsstraße verläuft vom Kreishaus über die Medebacher Landstraße, die Lengefelder Straße zum Rathaus und von der Stechbahn durch die Altstadt bis zur Klosterstraße und zum Stadtpark.
  • Zu den Höhepunkten am heutigen Mittwoch gehören das Konzert von Mando Diao und den Kaiser Chiefs, von Ulla Meinecke, außerdem die Schlagerparty des HR mit Jürgen Drews, Beatrice Egli, Die Höhner und Johnny Logan und noch viel mehr. das Programm für heute gibt es hier.
  • Unseren Ticker vom Dienstag gibt es hier zum nachlesen.

+++23.50 Uhr+++

Herrlich ist die Stimmung heute auf dem Hessentag: Genießt die laue Sommernacht und das breite Angebot an Veranstaltungen. Hier zum Abschluss schon einmal ein paar Bilder von Mando Diao und den Kaiser Chiefs bei der Radio Bob Rocknacht in der Continental-Arena:

Mando Diao und die Kaiser Chiefs auf dem Hessentag

+++23.30 Uhr+++

Ganz Korbach ist Musik: All Reset im Bundeswehrzelt hat ebenfalls viele Fans um sich gesammelt. Die Korbacher und ihre Gäste feiern, was das Zeug hält. Friedlich und gut gelaunt. Super.

+++23 Uhr+++

Mando Diao auf dem Hessentag in Korbach.

Mando Diao rockt die Bühne in der Continental-Arena. Frontmann Björn lässt nicht locker und fordert das Publikum dazu auf, härter mitzufeiern. Alte Songs und solche vom aktuellen Album kriegen die Besucher zu hören.

+++22.45 Uhr+++

Live&Famous auf der Volksbankenbühne im Weindorf: Das Weindorf im Stadtpark ist voller gut gelaunter Menschen, es gibt kaum noch ein Durchkommen. Super Stimmung bei super Musik. Eine laue Sommernacht, gute Musik, gute Stimmung - könnte nicht besser laufen.

+++22.20 Uhr+++

Das Konzert von Ulla Meinecke & Band auf der Freilichtbühne ist soeben zu Ende gegangen. Das war ein richtig schöner Sommerabend.

Konzert auf der Freilichtbühne: von links Ingo York Gitarre und Schlagzeug, Ulla Meinecke, Reinmar Henschke an den Keyboards.

+++22.05 Uhr+++

Großartig war das Schlager-Spektakel im hr-Treff heute Abend: Beatrice Egli, Jürgen Drews, Vincent Gross, Die Höhner, Johnny Logan, Bell, Book & Candle, Linda Hesse und viele weitere Schlagerstars haben im rappelvollen hr-Treff alles gegeben. Wir haben Bilder für euch mitgebracht:

Die Schlagerparty im hr-Treff auf dem Hessentag

+++21.55 Uhr+++

Der hr-Treff auf dem Hessentag ist zur Schlagerparty rappelvoll.

Heute Abend ist Korbach eine Schlager-Metropole: Die Schlagerparty im hr-Treff lockt hunderte Hessentagsbesucher an. Ausgestrahlt wird die Sendung übrigens morgen Abend um 20.15 Uhr im hr-Fernsehen.

+++21.40 Uhr+++

Bei der "Black & Neon - Let's go crazy" im Festzelt geht es gerade richtig ab - wir haben die Stimmung für euch festgehalten:

+++21.05 Uhr

Stereoact bei „Black & Neon – Let’s glow crazy“ im Festzelt auf dem Hessentag.

"Black & Neon - Let's go crazy": Die Party hat begonnen und verwandelt das Festzelt in einen Dancefloor. Stereoact sorgt für mächtig Stimmung im Festzelt. Die Fans kennen jeden Song und singen mit. Im Anschluss geht es weiter mit „Gestört aber geil“  und dem Top-Act DJ Alle Farben. Das klingt nach richtig viel Spaß im Schwarzlicht.

+++21 Uhr+++

Ihr Song "Ruby" hielt sich nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Wochen in den Charts, sondern bescherte der 2003 gegründeten Band Kaiser Chiefs damit auch in Deutschland den Durchbruch. Die Musik der fünfköpfigen Gruppe, die irgendwo zwischen Indie- und Garage-Rock liegt, soll vor allem live richtig viel Spaß machen. Den wünschen wir den Zuschauern der Radio Bob Rocknacht auch :-) 

+++20.35 Uhr+++

Zweimal hat er den Eurovision Song Contest gewonnen (1980 und 1987) und ein Siegerlied komponiert (1992): Johnny Logan. Der Australier mit irischen Wurzeln hat eben auf der Schlagerparty im hr-Treff für ordentlich Stimmung gesorgt.

 

+++20.25 Uhr

Die Schlagerparty im hr-Treff ist in vollem Gang. Eben hat Beatrice Egli den Zuschauern ordentlich eingeheizt.

Beatrice Egli auf dem Hessentag in Korbach.

+++20 Uhr+++

Am Einlass: Die Schlange zu Black and Neon.

Gerade ist Einlass zu "Black&Neon - Let's Go crazy" im Festzelt. Fünf Bands spielen, das Konzert geht bis in den frühen Morgen.

+++19.55 Uhr+++

Schwärmt von Korbach: Kaiser-Chief-Sänger Ricky Wilson.

Ricky Wilson, Sänger der Band Kaiser Chiefs, schwärmt von der Kleinstadt Korbach. Er hat schon einen Spaziergang auf den Eisenberg gemacht. „Von dort hatte ich einen wunderschönen Blick auf die Stadt.“ Korbach erscheint ihm wie ein Ort, der „für einen Film gebaut wurde“. Er freut sich auf den Auftritt heute Abend in der Continental-Arena.

+++19.35 Uhr+++

Gleich geht es los: die Schlagerparty im hr-Treff. Das Zelt ist jetzt schon schon rappelvoll. Mit dabei sind Beatrice Egli, Jürgen Drews, Vincent Gross, Die Höhner, Johnny Logan, Bell, Book & Candle, Linda Hesse und viele mehr. Macht euch hübsch - die Party wird aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird es dann im hr-Fernsehen am Donnerstag, 31. Mai 2018,  um 20.15 Uhr. Viel Spaß.

Schalgerparty im hr-Treff: Das Zelt ist schon voll.

+++19.23 Uhr+++

Ein Areal zum chillen im Sport und Jugenddorf beim Hessentag.

Das sieht gemütlich aus: Der Kreisschülerrat hat im Sport- und Jugenddorf des Kreises an der Hessentagsstraße eine schattige "Chill Area" mit Liegestühlen eingerichtet. Gut angenommen wird auch die Handy-Aufladestation, sagt Kreisschülerrat-Sprecherin Hannah Kriebel.

+++18.55 Uhr+++

Cheerleader in Korbach? Klar, denn es gibt ja auch eine Football-Mannschaft. Die „Golden Sparks“ feuern nicht nur die „Goldminers Korbach“ an, sondern zeigen ihre artistische Kunst auch bei vielen Veranstaltungen, auch beim Hessentag.

+++18.35 Uhr+++

Der Hammer! Der USAREUR-Chor spielt gerade im Bundeswehrzelt auf dem Obermarkt - und gibt alles: Blechbläser und andere Musiker sowie Sängerinnen und Sänger bringen Jazz, Rock, Traditionals und eine gute Show auf die Bühne. Wer sie sehen will, muss jetzt los.

+++18.20 Uhr+++

Als guter Gastgeber präsentierte sich Waldeck-Frankenberg zum Hessentag auch fußballerisch. Beim Turnier der hessischen Landkreise bzw. ihrer Betriebssportgruppen überließ die heimische Auswahl anderen den Sieg.

Es begann gut, es endete nicht ganz wunschgemäß: Als guter Gastgeber präsentierte sich Waldeck-Frankenberg zum Hessentag auch fußballerisch. Beim Turnier der hessischen Landkreise bzw. ihrer Betriebssportgruppen überließ die heimische Auswahl anderen den Sieg: Der Landkreis Limburg/Weilburg setzte sich im Finale mit 2:0 gegen den Landkreis Kassel 2:0 durch. Das Team aus Wa-Fkb wurde nach einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen Gruppendritter und verpasste die Endrunde. Aber der Spaßfaktor stimmte - zum feiern ging's direkt zur HR-Schlagerparty.

+++18.10 Uhr+++

Mando Diao & Kaiser Chiefs sollen heute bei "Bob's Rocknacht" die Continental-Arena füllen. Für die ersten Zuschauer geht es gleich aufs Gelände, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Auch zu "Black & Neon" im Festzelt kommen die ersten Gäste. Dort treten unter anderem Alle Farben, Gestört aber Geil und Stereoact auf.

+++18.00 Uhr++ 

Wohin heute Abend? Wer nicht zu den großen Veranstaltungen möchte, findet entlang der Hessentagsstraße jede Menge Programm. Zum Beispiel die Feuershow "Flamme e Fabulee" auf der Volksbanken-Bühne im Weindorf, oder das Konzert mit "The Organizers" auf der Aktionsbühne am Haus der Musik. Beides beginnt um 19 Uhr.

+++17.45 Uhr+++

Kleines Päuschen: Für ein Verschnaufspäuschen stehen bei der WLZ Liegestühle parat.

Erstmal ausruhen: Svenja Peters, Sophia Brass und Sina Hellwig (von links) aus dem Hochsauerlandkreis haben es sich bequem gemacht auf den Sonnenliegen, die vor dem WLZ-Verlagshaus in der Lengefelder Straße stehen. Gut ausgeruht haben sie später den Hessentag weiter genossen. Die Sonnenliegen stehen auch die restlichen Festtage für müde Hessentagsgäste bereit - und die aktuelle WLZ liegt auch aus.

+++17.15 Uhr+++

Erbarme, zu spät, die Hesse komme: Die legendären Rodgau Monotones haben gestern das Polizei-Bistro gerockt. Unsere Bildergalerie vom Konzert:

Bildergalerie: Die Rodgau Monotones beim Hessentag in Korbach

+++16.30 Uhr+++

Musik, Hörspiele und mehr: In der Klangkirche erwartet die Besucher an allen Festtagen ein abwechslungsreiches Hörerlebnis.

Mit der Posaunenserenade geht es um 18.30 Uhr in der Klangkirche (Kilianskirche) weiter. Dazwischen gibt es aber jede halbe und volle Stunde kurze biblische Geschichten als Surround-Hörspiel mit Lichteffekten. 

+++16.25 Uhr+++

Für leckeres Essen: (von links) Pauline und Greta aus Frankenberg mischen am Stand von HeRo Kräutersalz.

Pauline und Greta aus Frankenberg mischen am Stand von HeRo Kräutersalz. Die beiden Elfjährigen freuen sich, dass sie das Salz mit nach Hause nehmen dürfen.

+++16 Uhr+++

Landfrauen aus ganz Hessen haben sich heute im Festzelt auf der Landesausstellung getroffen. Impressionen davon gibt es in unserer Bildergalerie: 

Bildergalerie: Landfrauen treffen sich auf dem Hessentag in Korbach

+++15.55 Uhr+++

Machen einen Spaziergang über das Hessentagsgelände: Stephan Braun und Wüstenbussard Hessen.

Stephan Braun und Wüstenbussard Hessen machen einen Spaziergang über das Hessentagsgelände. "Wir gehen jetzt zum Finanzamt um Elstern zu jagen" , sagte Braun lachend. Ob sie damit diebische Vögel oder die Finanzamt-Software "Elster" meinen, ist unbekannt.

+++15.50 Uhr+++

Aus Sicht der Polizei lief der Dienstag wieder reibungslos. Es habe lediglich gegen 20.30 Uhr einen Diebstahl eines Banners an der Continental-Arena durch eine Vierer-Gruppe alkoholisierter junger Männer gegeben, wovon sich einer nun wegen Diebstahl verantworten müsse, teilt die Polizeidirektion in Korbach mit. Das angekündigte Unwetter am Spätnachmittag blieb aus. Die teilweise aufkommenden Windstöße verursachten keine Beschädigungen auf der Hessentagsstraße. Die Rettungskräfte hatten wieder einige Einsätze zu bewältigen. Drei Personen mussten mit dem Rettungswagen in das Korbacher Krankenhaus transportiert werden. An den Unfallhilfestellen wurden insgesamt 13 ambulante Behandlungen gezählt und zweimal kam der Notarzt zum Einsatz.

+++15.45 Uhr+++

Mehr als 335.000 Besucher feierten in den ersten fünf Tagen auf dem Hessentag in Korbach. Und auch das Sicherheitskonzept scheint zu greifen: Bislang gab es keine größeren Vorkommnisse. Ministerpräsident Volker Bouffier und Bürgermeister Klaus Friedrich ziehen eine aus ihrer Sicht rundum positive Halbzeit-Bilanz

+++15.30 Uhr+++

Künstlern über die Schulter schauen: Katrin Sälzer malt im Künstlerdorf auf dem alten Marktplatz.

Katrin Sälzer malt noch bis etwa 18 Uhr im Künstlerdorf live vor den Augen der Besucher. Auch Karrikaturen macht sie - mit verbundenen Augen, nur aufgrund einer Beschreibung. Wie das geht? Schauen Sie sich es am besten selbst vor Ort an.

+++15.20 Uhr+++

Noch gibt es Tickets für Mando Diao und die Kaiserchiefs.

Für Mando Diao und die Kaiser Chiefs heute Abend gibt es noch Tickets. Entweder bei Miriam Leister im Hessentagsshop oder direkt an der Abendkasse.

+++15.15 Uhr+++

Sechs langjährige ehrenamtliche Betreuer wurden heute von Sozialminister Stefan Grüttner im Landeszelt des Hessentages stellvertretend für alle Betreuer geehrt.

Sechs langjährige ehrenamtliche Betreuer aus dem Kreis, die außerfamiliär betreuen, wurden heute von Sozialminister Stefan Grüttner im Landeszelt des Hessentages stellvertretend für alle Betreuer geehrt. "Es gilt einfach mal Danke zu sagen", sagte Grüttner. Geehrt wurden: Petra und Thomas Münchenberg aus Bad Wildungen, Friedhelm Schneider aus Frankenberg, Helmut Opper aus Bad Arolsen, Erika Wallraf aus Bad Wildungen und Werner Würfel aus Löhlbach.

+++14.35 Uhr+++

Hits auf sechs Saite: Guitarissimo spielt am hr-Treff.

Am hr-Treff macht Guitarissimo derzeit Covermusik von Klassikern aus den letzten Jahrzehnten.

+++14.30 Uhr+++

Übt im Fahrsimulator im Landeszelt, wie man durch eine Rettungsgasse fährt: Bernhard Segschneider aus Frankfurt.

Bernhard Segschneider aus Frankfurt übt im Fahrsimulator im Landeszelt, wie man durch eine Rettungsgasse fährt. Der Spaß hat einen ernsten Hintergrund: Denn wenn es auf der Autobahn kracht, muss es schnell gehen, jede Sekunde zählt. Aber oft kommen die Rettungswagen nicht schnell genug zur Unfallstelle, weil viele Autofahrer es nicht schaffen, eine Rettungsgasse bilden. Im schlimmsten Fall kostet das den Unfallopfern das Leben. Im Fahrsimulator können die Besucher die Situation aus Sicht der Retter nachempfinden.

+++14.20 Uhr+++

Hat den Rhythmus im Blut: die Trommelgruppe des Bathildisheims.

Die Trommelgruppe vom Bathildisheim macht sich schon mal im Landeszelt warm für den Auftritt.

+++13.33 Uhr+++

Langsam häufen sich die Eindrücke vom sechsten Tag des Landesfests - hier die Bilder-Galerie:

Hessentag: Die Bilder vom Mittwoch

+++13.25 Uhr+++

Goldene Flüge: Die „Golden Sparks“, die Cheerleader der Football-Mannschaft „Korbach Goldminers“, präsentierten sich im Sport- und Jugenddorf. Mit ihrer Mischung aus Turnen, Akrobatik, Tanz und Anfeuerungsrufen ernteten sie viel Beifall und animierten sogar zum Mitmachen.

Das fliegen die Funken: Die "Golden Sparks" demonstrieren im Sport- und Jugenddorf des Hessentags in Korbach, wie sie ihre Footballmannschaft anfeuern

+++12.50 Uhr+++

Weiter wird die Stadt von Gesang erfüllt: An der Musikschule sangen gerade die Mädchen und Jungen der Luziaschule Berge ihren stets aktuellen Schulsong: "Wir schätzen uns, wir sind zum Helfen bereit, wir achten einander - Respekt!". Und auf englisch: "If President learned a bit more from us kids, perhaps they would see what's respect." Weitere Konzerte folgen.

Kleine Sänger mit großer Botschaft: Schüler der Luziaschule Berge singen beim Hessentag in Korbach über Respekt.

+++12.25 Uhr+++

Tradition und zeitgenössische Stücke treffen im Künstlerdorf beim Pranger aufeinander: Bis Abends sind die Werke und das Schaffen von Künstlern zu sehen.

Treffen und plaudern: Michael Preusse und Philipp Hiller (von links) begrüßen Gäste im Künstlerdorf.

+++12 Uhr+++

Improvisation ist alles: Die Musikschulen aus Korbach und Bad Arolsen verlegten ihr Gitarren-Konzert zum Hessentag gestern nach der Unwetterwarnung kurzerhand ins Gebäude.

Musikschulen aus Korbach und Bad Arolsen gaben ein Gitarren-Konzert zum Hessentag, wegen eines Gewitters zogen sie ins Gebäude um. Hier das Ensemble von Lehrer Ryosuke Hara.

+++11.40 Uhr+++

Polizei zum Anfassen: Vier Klassen der Korbacher Humboldtschule und der Schule am Enser Tor waren heute Morgen auf Du mit Leon, dem Kinderkommissar. Im Polizei-Bistro auf dem Hessentag erhielten sie Auszeichnungen: Die Mädchen und Jungen dürfen sich nun selbst Kinderkommissar nennen und bekamen einen Ausweis, nachdem sie erfolgreich an Kursen wie „Sicherer Schulweg“ und „Sicheres Fahrrad“ teilgenommen haben. Außerdem haben sie sich verpflichtet, hilfsbereit, fair, ehrlich und gegen Gewalt zu sein. Als Dank führten die Klassen Stücke auf und hatten Bilder gemalt. Beides kam richtig gut an.

Ganz nah dran: Polizist Michael Grieneisen im Gespräch mit einer neuen Kinderkommissarin.

+++11.20 Uhr +++

Miteinander mehr erreichen, so lautet das Motto der Landfrauen, das sie beim Hessentag in Korbach nochmals bestätigt haben.

+++11 Uhr+++

Auch der fünfte Tag des Hessentages in Korbach verlief aus polizeilicher Sicht reibungslos. Einer Vierer-Gruppe alkoholisierter junger Männer versuchte lediglich, gegen 20.30 Uhr ein Banner an der Continental-Arena zu stehlen, einer von ihnen muss sich  nun wegen Diebstahl verantworten muss.

Das angekündigte Unwetter am Spätnachmittag blieb aus. Die teilweise aufkommenden Windstöße verursachten keine Schäden auf der Hessentagsstraße. 

Die Rettungskräfte hatten wieder einige Einsätze zu bewältigen. Drei Personen mussten mit dem Rettungswagen in das Korbacher Krankenhaus transportiert werden. An den Unfallhilfestellen wurden insgesamt 13 ambulante Behandlungen gezählt und zweimal kam der Notarzt zum Einsatz.

+++10.40 Uhr+++

Gestern Gewitter, vielleicht später wieder - gerade ist das egal: Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein macht es gerade schon richtig Laune, den Hessentag zu erkunden.

Erst mal umschauen: Die Frankenberger Schüler Yasmina Gelbach, Renè Schäfer und Louisa Gräbe sind mit der Klasse zu Besuch und orientieren sich erst einmal im bunten Programm.

+++10.15 Uhr+++

Der Landfrauentag auf dem Hessentag beginnt. Das Festzelt ist voll mit Besuchern aus vielen hessischen Landkreisen. Die hessische Milchkönigin und das Hessentagspaar sind mit von der Partie.

Reger Andrang beim Landfrauentag.

+++10 Uhr+++

Die Hessentagsstraße, die Landesausstellung, die Sonderschau "Natur auf der Spur" haben gerade geöffnet - auf zu Tag sechs des Landesfestes. Wir wünschen allen Besuchern ganz viel Spaß in Korbach.

+++9.55 Uhr+++

Kleiner Rückblick auf gestern Abend: Rund 1000 Zuschauer schunkelten, klatschten und sangen lauthals mit beim Auftritt des Nockalm Quintetts im Festzelt auf dem Hessentag in Korbach. Die Stimmung war super - so kann es heute wietergehen. Wir haben hier jetzt die Bilder für euch:

Das Nockalm Quintett auf dem Hessentag

Anreise zum Hessentag 

Für die Dauer des Hessentags wurde ein Parkleitsystem eingerichtet. Wer mit Auto, Motorrad, Wohnmobil oder Bus kommt, folgt der Beschilderung zu den Sonderparkplätzen. Am besten kommen Besucher mit dem Öffentlichen Personennahverkehr nach Korbach. Busse und Bahnen fahren häufiger als sonst, auch bis in die Nacht hinein. Genaue Infos und alle Fahrzeiten gibt es auf der Internetseite des Nordhessischen Verkehrsverbunds unter www.nvv.de.

Parken beim Hessentag 

Es gibt ein großes Parkareal hinter dem Festzelt an der Medebacher Landstraße, die Wege dorthin sind ausgeschildert. Die Parkfläche schließt direkt an das Veranstaltungsgelände an. Motorradparkplätze gibt es auf dem Speditionsgelände Heinemann (Medebacher Landstraße) und am Südring (Nähe Feuerwehr). Zudem gibt es am Südring und Westring jeweils einen Wohnmobilstellplatz mit Ver- und Entsorgungsmöglichkeit.

Pro Tag gelten folgende Gebühren: Pkw (acht Euro), Wohnmobil-Stellplatz (zwölf Euro am Südring/zehn Euro am Westring), Motorräder (fünf Euro), Fahrräder im abgezäunten Bereich, auch mit E-Ladestationen und Aufbewahrungsboxen (zwei Euro).

Tickets für die kostenpflichtigen Veranstaltungen 

Eintrittskarten für viele der kostenpflichtigen Veranstaltungen gibt es noch bei der Waldeckischen Landeszeitung, Lengefelder Straße 6, direkt an der Hessentagsstraße, auf der Internetseite www.hessentag2018.de und im Hessentagsshop an der Stechbahn, ebenfalls an der Hessentagsstraße. Der Shop hat während des Landesfests an allen zehn Tagen von 8 bis 23 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare